"Sprich sie einfach an" ... Einfacher gesagt als getan?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit "sprich sie einfach an" meint niemand, wirklich NIEMAND etwas, wie "Hey, willst du mit mir ausgehen?" ;)

Was mit "einfach" gemeint ist, ist weniger die Simplizität, sondern das, WAS du sagst. Nämlich, etwas, das im Idealfall gerade zur Situation passt. In einer Vorlesung kann man etwas wie "Hast du den Teil mit ... verstanden?" bringen. In der Arbeit etwas wie "Der Chef ist ja wieder mal gut drauf." Etc. etc. -> womit wir beim "Mir fällt nichts ein." wären. Gesprächsanfänge lassen sich am besten aus spontanen Umständen heraus finden - am Raucherhof fragt man jemanden nach Feuer, im Supermarkt, ob der Mensch weiß, wo die Milch ist, was weiß ich.^^ Wenn du in der Situation bist, dass du jemanden ansprechen möchtest, aber nicht weißt, wie, versuche dir Inspiration aus deiner Umgebung oder der Person selbst zu holen. Es wird ja seine Gründe haben, warum du das Mädel ansprechen willst - auch mit einem "Ich find deinen Rucksack cool. Wo hast du den denn her?" kann man üblicherweise nichts falsch machen. (Kommt nat. ein bisschen auf's Alter an, aber ich glaube, so weit schafft man's auch selber.^^)

Was nun das Mädel angeht, das dir einen Korb gegeben hat - in solchen Situationen ist's schwierig. Ich meine, selbst, wenn man sich unterhält und man sie mag, heißt das ja noch lange nicht, dass sie das auch tut. Damit muss man einfach leben können.
Aaaaber man kann lernen, sich Körbe zu ersparen, indem man die Menschen genau beobachtet. Wie du sagst, war der Kontakt eher wortkarg - das heißt, sie war abweisend - das heißt, der Korb war absehbar.

Wenn du ein Mädchen erst einmal für eine Weile immer mal wieder mit Dingen wie "Hey, wie war dein Wochenende?" und Ähnlichem ansprichst, baut sich prinzipiell mal Sympathie auf und du merkst auch, ob sie generell daran interessiert wirkt, mit dir zu reden. Nach einer Weile kann man immer noch fragen, ob man sich mal treffen möchte.^^

"Sprich sie einfach an" heißt im Klartext: Überstürz die Themen nicht (gleich nach tiefsinnigeren Dingen zu fragen, ist suboptimal), verstell dich nicht und denk logisch - einfach nur "Hallo" zu sagen, ist kein Verbrechen. Nach dem Befinden zu fragen, ebenso wenig.^^ Jemanden anzusprechen, ist, theoretisch, tatsächlich völlig einfach - es sei denn, man verirrt sich schon vor dem Gespräch in Hoffnungen und Ansprüchen dazu, wohin das Gespräch führen soll. DER Teil muss weg. Rede mit dem Mädchen normal - darüber, ob du auf sie stehst, kannst du dir in Wahrheit ohnehin erst Gedanken machen, wenn du eine Weile gehört hast, was sie so von sich gibt.^^ 

Doch, genauso einfach ist es. Man muss die Zähne zusammenbeißen und es tun. Entweder sie sagt Ja oder sie sagt Nein. Tut beides nicht weh und man weiß woran man ist.

Keiner hat gesagt das es einfach ist.

Es bedeutet nur das es eben keim trick gibt, keine Formel, kein anmachspruch das funktioniert. 

Man muss sie einfach anquatschen. 

Aber

Es gehört viel dazu. sehr viel. denn selbstvertrauen isr das was die sache "einfach" macht. und eben das isr was für den Erfolg sorgt.

Also erst krabbeln dann laufen.  nicht fragen wie man frauen anspricht.  du mussr vorher wissen wie du das selbstvertrauen bekommst was nötig ist.

Das netz bietet genug Quellen

Ich würde an deiner Stelle erstmal ganz normal mit ihr reden, so wie du es eben auch mit deinen Freunden tust. Was ging so am Wochenende oder was geht am Wochenende? Und dann kommt man in der Regel recht schnell ins Gespräch.. Mach dir nicht so viele Gedanken, das macht es meist schlimmer. 

Ich würde sie wie gesagt auf etwas normales ansprechen, dass ihr euch erstmal besser versteht. Nach paar Gesprächen, wenn du eventuell rausgehört hast was sie gerne macht (essen gehen, was trinken gehen, Kino..einfach Chillen) dann frag sie ob sie lust hat .. zu machen, also ob sie was bestimmtes machen möchte:)

die Universallösung immer Sprich sie "einfach" an...

Jemanden ansprechen ist nicht jedes mal eine "Universallösung". Den Eindruck den diese Person bei dir hinterlassen hat, zeigt dir den Teil deiner Persönlichkeit mit der du dich noch nicht "Sicher" fühlst.

Es wäre möglich, das diese "Unsicherheit" aus den dir sicher bekannten Gründen eine "Hemmschwelle" für dich ist bzw. darstellt.

Manchmal benötigt, genau diese Situation eine grosse Aufmerksamkeit, die du  ihr auch gibst. Das passiert damit das du sagst es würde dir sehr schwer fallen, sie anzusprechen.

Um etwas Licht in die Dunkelheit hineinzubringen, wirst du den Weg nicht umgehen können damit zu Experimentieren. Es meint das du deine Gedanken ihr gegenüber aussprechen möchtest. Zudem möchtest du das sie weiß wie du dazu oder darüber denkst.

Das setzt jedoch voraus das du einen Weg findest mit dem du Experimentierst, im Sinne von Mut zu bekommen, wie du auf sie zugehen kannst. Es ihr selbst sagst. Es sind ja deine Gedanken.

Experimentiere damit! Suche dir einen Weg aus der dich anspricht.

Was möchtest Du wissen?