Spreya, sicher und anonym?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi, wir wollen jetzt mal etwas Licht ins Dunkel bringen :D Wir arbeiten ja mit einem Facebook-Plugin in der App, dem Facebook-Login. Damit man dieses Plugin nutzen darf, stellt Facebook eine Liste von Zugriffsanforderungen, die mit dem Download der App bestätigt werden müssen. Um den Facebook-Login zu nutzen, müssen wir also diese Zugriffe einholen. Die Anforderungen, die du oben genannt hast, stellen also nicht wir sondern Facebook. Die Spreya-App braucht diese Zugriffe also eigentlich nicht. Zu der Standorterfassung: Wenn du deine Lokalisierung allgemein in den Einstellungen abgeschaltet hast, dann wird dich auch Spreya nicht lokalisieren. Wenn du dann doch einmal deinen Standort angeben willst, dann kannst du das direkt in der App an- oder auch abschalten. Ich hoffe ich konnte dich jetzt etwas beruhigen ;)

Liebe Grüße, deine Heidi von Spreya!

Das ist genau das Problem vieler solcher "Dienste": Du persönlich gibst ja mit der App-Installation damit gleichzeitig deine Erlaubnis, dass der Dienst alles Mögliche von deinem Handy auslesen und an den entspr. Server schicken darf, welcher dann alles schön brav sammelt. Dass du bei der Information gefragt wirst und so deine eigenen Daten erlaubst ist ja noch OK. Aber Datenschützer schlagen immer mehr Alarm, dass deine Freunde in deinen Kontakten etc. definitiv nicht gefragt werden, ob ihre Daten an Spreya übermittelt werden dürfen! Meine persönliche Entscheidung wäre: Bleiben lassen.

2w2w2w2w2w2w 05.09.2014, 14:35

Sprichst du jetzt von apps generell oder direkt von Sprea. Also bei so ziemlich allen apps muss man zustimmen dass sie zugriff auf verschiedene sachen haben, dann dürfte man ja gar keine apps mehr runterladen und das smartphone wäre komplett nutzlos denn was will man denn schon damit ohne facebook, whatsapp und Co.

0
suessf 05.09.2014, 15:11
@2w2w2w2w2w2w

Es gibt auf jeden Fall diverse solche Apps, klar darunter gehören Spreya oder Viber (müsste jetzt nachschauen für weitere Beipsiele). Es lohnt sich, bei jeder App vorher kurz nachzudenken, was ich denn hier eigentlich "zustimme" und im Zweifelsfall auch mal "nein" zu sagen :-)

PS: Es geht hier v.a. um solche Apps, wo das ganze Kontakt-/Adressbuch als Info an einen zentralen Server hochgeladen wird! In allemeine Paranoya muss man da natürlich nicht gleich fallen - das wäre auch keine Lösung :-)

0

Was möchtest Du wissen?