spreitzhose

5 Antworten

OK, dich hat es ja richtig gut getroffen.

Windel und Spreizhose schließen sich nicht gegenseitig aus - funktioniert bei Babys ja auch. Allerdings - diese Spreizhosen sind ja eigentlich nur bei Kindern in der Anwendung - weil man so das Wachstum noch in die richtige Richtung korrigieren kann. Wenn man ausgewachsen ist, bringt so ein Gerät ziemlich wenig.

Außerdem - ich stell mir einfach mal vor, dass es ziemlich unangenehm ist, damit zu laufen. Wenn deine Schwester in der Krankenpflege tätig ist, kann sie dir ja helfen. Was dabei allerdings eine Strumpfhose bringen soll, ist mir völlig unklar. Windel, Spreizhose und Strumpfhose - wärmer geht es dann wirklich nicht. Viel Spaß im Sommer!

probiers auf jeden fall aus. deine schwester kennt sich ja aus und wird dir sicher bei allem behilflich sein. ich finde das gar nicht schlimm, wenn eine chance auf besserung besteht, solltest du es wirklich ausprobieren! viel Glück!

Das sind ja zwei verschiedene Sachen, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben.

Wenn Du Probleme im Beckenbereich hast, solltest Du mal die Spätfolgen betrachten. Es kann sein, dass sich durch das Nichttragen in Deinem späteren Leben immense Folgekosten ergeben können. Daher kann ich nur raten, die Spreizhose konsequent zu tragen, zumal die Krankenkasse in der Regel die Kosten übernimmt.

Bei Deiner Inkontinenz ist es nicht damit getan, einfach nur Windelhosen, besser Inkontinenzeinlagen zu tragen, , nein, dazu gehört auch ein permanentes Blaentraining und, eventuell mit Hilfe eines Urologen, eine medikamentöse Behandlung.

Und vielleicht machst Du Dich mal hier im Web schlau, such bei Google einfach mal nach Enuresis.

Kleidung von DC Shoes tragen, wenn man kein Skater ist?

Ich finde einige Sachen (T-Shirts, Hoodies) von DC Shoes einfach mega cool und würde sie echt gern tragen. Doch kann man die Sachen auch tragen, wenn man kein Skater ist oder wird man dann als Poser abgestempelt?

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Inkontinent aus Gewohnheit?

Trage seit ich 6 bin wieder Windeln Tag und Nacht. Damals wegen einem Skiunfall aber dies ist nun 11 Jahre her und nach ärzlichem Befund alles verheilt seit ich neun bin und habe auch sonst keine körperlichen Beschwerden. Jedoch sollte ich sie weiter Tragen zur Sicherheit meinte mein Vater. Er verstarb vor 5 Jahren als ich zwölf war und das komische ist das ich immer noch Inko bin und mein jetziger Arzt findet keinen Grund. Kann man sich also an Windeln gewöhnen sozusagen?

...zur Frage

Panische Angst vor inkontinenz...

Ist esn ormal das man extreme Angst vor Blasenkrankheiten hat? Vor allem vor Inkontinenz ha bich wirklich grosse Panik, weil ich das schrecklich finde, inkontinent zu sein, vorallem wenn man Jung ist wäre das ganz schlimm, wenn es unheilbar wäre, müsste man noch lange damit leben, und das könnte ich nicht.. Man müsste windeln tragen...

Und ich hab auch Angst inkontinent zu sein... Wenn ich es wäre, und es nicht heilbar wäre, dann weiss ich nicht ob ich mich umbringen soll oder nicht..

Ist es normal das man mit Inkontinenz nicht leben will? und panische Angst davor hat??'

...zur Frage

Liegt dass an den windeln?!?

Ich habe jetzt seit 3Monaten 24/7 Windeln an, da auch mein Bruder welche trägt hat mich dass Motiviert zu meinem eigenen Fetisch zu stehen.
Also ich habe in diesen 3Monaten nie Pipi eingehalten. Aber jetzt ist es so: ich konnte diese Woche ab Montag Abend keine Windeln mehr tragen(mein Bruder auch aber er trug die Windeln nur zum schlafen) und ich bin in den Folgenden 2 Nächten immer in einem Nassen Bett aufgewacht. Ich frage mich warum.
Mein Zwillingsbruder sagte: das ist weil du immer Windeln getragen hast und immer direkt Gepinkelt hast wenn du auch nur ein bisschen musstest
Meine fragen sind:
-Stimmt dass wirklich so?
-Könnte ich wenn ich so weitermache ganz Inkontinent werden?

...zur Frage

Ein guter Freund ist Inkontinent und jeder hat es gesehen

Hallo,

Ich habe im letzen Jahr schon mal wegen der Person um die es in meiner Frage geht geschrieben. Diese Person ist Inkontinent und ist auf Windeln angewiesen. Nur ich wusste bis vor kurzen davon, sonst wollte er es niemanden sagen. Am Mittwoch ist dann aber etwas echt blödes passiert. Im Sportunterricht wurde ihm die Sporthose runter gezogen und jeder konnte sehen das er eine Windel trug und wie es dann leider oft ist, haben sehr viele gelacht oder sich darüber lustig gemacht, obwohl es absolut keinen Grund dafür gab. Am Donnerstag kam er nicht zur Schule, ich ging am Mittag nach der Schule zu ihm, da ich mir Sorgen um ihn machte. Ich habe ihn auf die Situation im Sportunterricht angesprochen, aber er will da nicht drüber reden (über seine Inkontinenz redet er nicht gerne), ich habe ihn erstmal deswegen in ruhe gelassen und nicht darüber weiter gesprochen, aber ich mache mir Sorgen was nach den Ferien sein wird. Er kann ja nicht einfach zuhause bleiben, da er ja Schulpflichtig ist. Gibt es eine Möglichkeit wie ich ihm da helfen kann, jetzt und nach den Ferien? Mir ist egal ob er Windeln tragen muss, ich wusste es ja schon vorher, aber er ist echt fertig weil es jetzt die ganze Klasse weiß und eben sehr gemein drauf reagiert hat, er ging seit Donnerstag nicht mehr vor die Türe und so kann es ja nicht weiter gehen.

Nur so nebenbei, wir sind beide 17.

...zur Frage

Inkontinenz durch das tragen von Windeln.

Also, vor geraumer Zeit hatte ich eine Reportage über Leute gesehen, die gerne Windeln anziehen und benutzen. Nun ist meine Frage: Kann man durch das kontinuierliche Benutzen von Windeln inkontinent werden? Ich bitte diese Frage ernst zu nehmen.

A.L.: Guardener

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?