Sprechübungen für 2 Jährige

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also "sollen" gibts hier nciht. Kinder entwickeln sich total unterschiedlich. Einige fangen mit dem sprechen an und sind relativ schnell recht gut, andere konzentrieren sich eher auf die Fortbewegung. Da ist jedes Kind total individuell und es gibt im Grunde für dieses Alter keine wirkliche Richtschnur. Am besten lernen Kinder durch nachahmen. Also mehr tun als in Gegenwart deines Kindes viel zu sprechen, mit ihm zu sprechen und ihm positive Konsequenzen zeigen (Freude der Eltern ist für Kinder eine ungeheure Motivation), wenn es das gewünschte Verhalten zeigt, kann man da nicht machen. Geduld ist die Antwort ;)

hab noch eine Ergänzung dazu: Viel vorlesen-natürlich altersgemässe Bilderbücher/Geschichten; Fingerspiele machen, Reime sind auch toll. Aber all das natürlich nicht als "Übung" verpacken, sondern einfach, weil es Freude macht.

0

vorlesen, vorlesen, vorlesen und viel mit dem kind sprechen und viel mit dem kind beschäftigen, mehr kann man als eltern nicht tun, alles andere ist dann veranlagung, wobei mädels z.b. da auch den jungen immer ein stück vorraus sind. wir haben jungs im bekanntenkreis, die haben erst mit knapp 3 jahren den 1. satz gesprochen, während die mädels mit 1 jahr schon so viel gequatscht haben. das wird schon alles und zu den u-untersuchungen stellt der kia auch fest, wenn dort wirklich was nicht in ordnung ist.

du mußt auf jeden Fall langsam und deutlich sprechen. die sprechen dann schon das Gesprochene irgendwann nach. Der eine früher, der andere später. Darfst nur keinen druck ausüben. Bringt nämlich nix. Im Gegenteil. Aber bitte niemals " Ja butsi butsi, wo iss er denn? " oder so einen Käse. Wie mit einem Erwachsenen. Nur halt ohne schwierige Wörter, und gaaaanz laaangsam! So wie Rüdiger hofmann!!

Was möchtest Du wissen?