Sprechen folgende Symptome für eine Gastritis?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Gastritis ist eigentlich eine Erkrankung, die wieder weg geht. Das hat man ein paar Tage, und dann ist´s gut. Wenn das bei dir dauerhaft ist, dann wäre das schon chronisch.

Kann das sein, dass das bei dir psychische Ursachen hat?

Du solltest dich auf jeden Fall mal untersuchen lassen, wenn du das die ganze Zeit hast. Ganz hilfreich sind Iberogast-Tropfen.

Ich habe recht viele psychische Störungen, ja.

0
@diaeta

Bist du deswegen in Behandlung? Denn eine kranke Psyche schlägt oft auf den Magen... . Wenn nicht, solltest du dir mal Hilfe holen... .

0

Das SCHWARZ auf Deiner Profilseite macht mir Angst...

Wenn Du alle diese Symptome tatsächlich hast, dann solltest Du umgehend einen Arzt aufsuchen. Bitte. Denn z.B auch ständiges Sodbrennen kann zu schlimmen Erkrankungen der Speiseröhre führen.

Wenn du das schon so lange hast, ist es keine Gastritis, sondern ein nervöser Magen. Dieser hat die gleichen Symptome. Du solltest erst einmal Kamillentee trinken, um den Magen zu beruhigen. Davon sollte das Sodbrennen weggehen. Du darfst keine blähenden Speisen essen und auch keinen Alkohol trinken. Sollte es nicht besser werden, ist dein Hausarzt dein Ansprechpartner.

Ich hatte nur ein mal eine gastritis, also bin ich kein Experte. Übel war mir nicht, aber ich hatte sehr starke schmerzen, habe mich die ganze Nacht hin und her gewälzt um den schmerzen zu entgehen (vergeblich).

Was eine gastritis verstärkt sind kohlensäure, Alkohol und fett. Ich habe alle dieser 3 Sachen zu mir genommen (Cola, Vodka und Pizza -.-) was erklärt warum die schmerzen bei mir so stark waren

Hoffe ich konnte dir helfen.

LG

Ich lache mich weg;-)
Hör mit deinem Kaugummi und Geheul auf du bist selbst Schuld
Pech gehabt!

Was möchtest Du wissen?