Sprachverhalten

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Laut Aussage meiner Freundin (Dipl.- Logopädin) soltte er schon besser reden und formulieren können. "Dreiwortsätze" sollten zumindest grammatikalisch richtig gebildet werden. Am besten gehst du mal zum Arzt- natürlich mit deinem Sohn.

Grammatikalisch richtig Sätze bilden können??Mit 3?? Dann verlangst du / bzw. deine Freundin aber eine ganze Menge...

0

Meiner fing mit ca.2 Jahren an...aber wenn Dein kleiner jetzt in KiGa geht,wird er schon richtig los legen :o)

Das ist für dieses Alter total in Ordnung! Natürlich gibt´s Kinder die schon viel besser sprechen können, aber laß dich nicht verrückt machen! Irgentwann macht´s peng und er redet ohne Ende!

Und wenn er "Schokomaus" sagen kann, finde ich das schon mal ne Leistung ... finde ich für so nen Zwerg kein leichtes Wort.

Das war sehr unteschiedlich! Mein einer Sohn konnte z.B. schon mit knapp mehr als 15 Monaten "schwätzen wie ein Buch"! Die anderen haben etwas länger gebraucht.

Wenn das Kind im Alter von 38 Monaten Sätze mit vier Worte bilden kann ist das normal. So bei uns auch.

Mein erster Sohn konnte bereits mit 30 Monaten einigermassen gute Saetze bilden. Mein zweiter Sohn erst mit 3 1/2 Jahren. Wenn der Kinderarzt keine Auffaelligkeit sieht, dann mache Dir auch keine Probleme. Wenn die Kinder in den Kindergarten gehen, wird dann alles nachgeholt.

also meine fingen mit knapp 2jahren an richtig zu sprechen in ganzen sätzen.

38 monate sind ..... rechne ..... 3 Jahre?
Da sollte er schon sprechen können.

Er kann ja schon kurze Sätze bilden..

0
@Mariposa68

Mariposa das ist Quatsch. mein Sohn kann jetzt erst miz vier alles sprechen und das ist auch noch normal

0
@Ally32

Naja... ich will hier nix weiter sagen. Es mag viele Gründe haben, warum ein 3-jähriges Kind noch nicht richtig spricht.

0

sagst du dann über deinen 18-jährigen sohn auch: er ist jetzt 216 monate alt? :-)

der Spruch ist ja wohl total unnötig... und hilft ihr nun auch gar nicht!

0

Was möchtest Du wissen?