Sprachstill und Wortwahl?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kaum etwas empfinde ich als so "abturnend" wie den Versuch von Menschen, durch überkandidelte Sprache Eindruck schinden zu wollen.

Mit anderen Worten: Der artifiziell elaborierte Code von singulären Exemplaren der Gattung "Homo Sapiens" tangiert das Eingemachte - das geht in die Hose.

Durch Lesen, Lesen und Lesen wirst du dir im Laufe der Zeit ein umfangreicheres Vokabular aneignen.

Dabei wünsche ich dir viel Erfolg! 

earnest

LolleFee 21.04.2016, 08:41

"Durch Lesen, Lesen und Lesen wirst du dir im Laufe der Zeit ein umfangreicheres Vokabular aneignen."

... das dann auch adäquat gebraucht werden kann und sich in entsprechend gekleideter Grammatik präsentiert. =)

1
TheElegantMen 21.04.2016, 12:48

Die Art wie du mit deiner Sprache umgehst zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht. Sehr wahrscheinlich verstehst du, warum ich mir an dem Beispiel ein Vorbild nehme.

Danke für deine offene Kritik und deinen Rat. Ich frage, weil ich mich persönlich mehr Vollkommen fühle wenn ich meinem Sprachstill einen hauch Schönheit hinzufüge. Es bedarf noch etwas viel Übung, jedoch bin ich auf dem Weg es zu Meistern. 

2
earnest 21.04.2016, 12:53
@TheElegantMen

Ja, ich glaube auch, dass du auf dem richtigen Weg bist. 

Und es hat mich lange kein GF-Kompliment so gefreut ... 

:-)

2

Eine solche Motivation führt leider häufig dazu, dass Angelerntes, das nicht erworben wurde, dann nicht alle sprachlichen Ebenen berücksichtigt - und das ist auch bei Dir der Fall: "Ich suche gerne nach Synonymen um meinem Dialekt und Wortwahl einen ästhetischen Eindruck bei meinen Mitmenschen zu verschaffen." In Deinem Satz gibt es mindestens eine Sprachverschränkung: Man kann mit etwas Eindruck man auf jemanden machen, man kann mit etwas bei jemandem Eindruck schinden, man kann sich mit etwas Ansehen verschaffen, aber man kann etwas keinen Eindruck bei jemandem verschaffen! Von Fehlern bei der Grammatik und Rechtschreibung / Kommasetzung reden wir erst gar nicht...

Eindruck kannst Du so nur bei denjenigen schinden, die noch weniger wissen. Bei denen, auf die Du wahrscheinlich Eindruck machen willst, rufst Du allenfalls Fremdschämen oder ein inneres Grinsen hervor.

Ein stimmiger Sprachstil (!) ist wichtiger als wahllose Fremdwörterplakatiererei. Setz Dich mit Sprache mehr auseinander, nimm sie bewusster wahr. Dadurch verändert sich der persönliche Sprachstil mit der Zeit.

TheElegantMen 21.04.2016, 12:05

Wo du recht hast, hast du recht. Ich lerne diese Sprache seit umgefähr 5 Jahren und habe vor noch mehr zu lernen. Danke für deine offene Kritik, ich dachte ich könnte es soweit gut doch du hast mich vom Gegenteil überzeugt. 

2
LolleFee 21.04.2016, 12:15
@TheElegantMen

Ich hätte nicht gedacht,  dass Du erst seit 5 Jahren Deutsch lernst - und das ist ein echtes Kompliment für Dich von jemandem,  der sich viel mit Sprache beschäftigt. Auch die Motivation dahinter meine ich nun ein wenig anders zu verstehen - mehr als inneres Bedürfnis für sich selbst. 

Sei offen für die Sprache, damit erreichst Du mehr, als wenn Du sie erzwingst. Sprachen lernt man ein Leben lang, selbst die Muttersprache. Sprache wird niemals Teil von demjenigen werden, der Sprachen beherrschen will. 

2
TheElegantMen 21.04.2016, 12:31
@LolleFee

Ich freue mich sehr einen Kompliment von dir erhalten zu haben und gehe auf deinen Rat selbstverständlich ein. Ich Freue mich ebenfalls immer wieder Menschen zu begegnen mit sehr guten Sprachkenntnissen weil mich persönlich die Schönheit die in der Wortwahl der person steckt sehr beeindruckt. Viele Grüße :))

2

Ich empfehle Dir, viel zu lesen.

Gute Bücher helfen oft, den eigenen Wortschatz zu erweitern.

Im WWW kannst Du mit dem Suchbegriff, "Synonym", vorausgestellt, gleichbedeutende Begriffe für Wörter finden.

In Word markierst Du einen Begriff, klickst mit der rechten Maustaste darauf. In dem sich öffnenden Auswahlmenü werden Dir einige Begriffe angezeigt. Um weitere Begriffe zu bekommen, klickst Du mit der linken MT im selben Auswahlmenü ganz unten auf, "Thesaurus...".

Was möchtest Du wissen?