Sprachreise verpflichtend ab 8.klasse?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Chiara03,

Argumente für eine Sprachreise sind:

- Gute Sprachkenntnisse sind heutzutage für das Leben und
den Beruf wichtig. Eine Sprachreise ist sehr gut, um dies zu verbessern.

-  Mit einer Sprachreise lernt man Sprache, Land, Leute und Kultur besser lernen

- Am besten lernt man eine Sprache, wenn man intensiv übt
(Sprachkurs) und den ganzen Tag die Sprache anwendet. Man sollte also in ein
Land gehen, in dem die betreffende Sprache "gut" gesprochen wird.

- Falls die Reise als Klassenreise stattfindet, kann das nachteilig
sein, weil die Teilnehmer dann zu viel untereinander (deutsch) sprechen. Das
spricht dafür, dass  jeder einzeln reist (ähnlich wie beim Betriebspraktikum während der Schulzeit)

- Für die wichtigen Ziele in Europa gibt es viele
und günstige Angebote, vor allem für die englischsprachigen Länder England, Irland und Schottland. Einen guten Überblick der seriösen Angebote findest du
hier: http://www.schueleraustausch-portal.de/organisationen-suche/

Dagegen sprechen eigentlich nur die Kosten. Aber: Es gibt
viele günstige Angebote (siehe oben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pro: Sprache wird gelernt oder verbessert, neue Kultur und Erfahrungen, stärkung des Selbstbewusstseins

Contra: Es kostet Geld, wenn man es nicht will und gezwungen wird lernt man nichts dabei, nicht jeder ist in der Lage zu Reißen, es gibt auf jeder Schule Chaoten, die sich nicht benehmen können und da nutzen sie die Gelegenheit, dort Blödsinn zu machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?