Sprachreise nach London (oder ähnliche Orte)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Okay, wenn ihr zwei Wochen fahren wollt (und kürzer lohnt sich zum Englisch lernen einfach nicht), werdet ihr mit 1.000€ nicht hinkommen, schon gar nicht in London und schon gar nicht in einer anderen Unterkunft als einer Gastfamilie.

Zwar werben einige Schulen mit Kampfpreisen wie z.B. 300€/Woche, aber da ist dann außer dem Unterricht absolut nicht dabei, d.h. Anreise, Unterkunft etc. gehen alles extra.

Auch wenn ihr die Gastfamilie so kategorisch ausschließt, würde ich genau zu dieser raten (und zwar eine andere Familie für jeden von euch), denn es ist für diese Art Reisen die beste und preiswerteste Unterkunftsform. Was nutzt euch eine Schulunterkunft, in denen alle untereinander nur Deutsch reden? Und auch wenn man über die Familien immer mal wieder etwas nicht so tolles hört, dann liegt das in erster Linie daran, dass der Veranstalter nicht gut ausgesucht wurde. Tipps dazu habe ich hier schon einmal beantwortet: https://www.gutefrage.net/frage/sprachreise-englanderfahrungen-und-empfehungen?foundIn=list-answers-by-user#answer-189572910

Wenn es unbedingt eine Schulunterkunft sein muss, dann geht wenigstens nicht alle in die selbe.

Von London selbst würde ich abraten ... zu teuer im Vergleich zum restlichen England und zu weite Wege zur Schule. Viele Sprachreisen gehen an Orte in der Nähe von London mit entsprechenden Ausflügen, da ist idR der bessere Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

für die Verbesserung eurer Englischkenntnisse wäre eine Sprachreise
mit Unterricht und eine Unterbringung in einer englischsprachigen
Gastfamilie wichtig - allein bzw. ohne muttersprachliche Begleitung,
denn ihr würdet untereinander eh nur in der Muttersprache miteinander
sprechen.

Außerdem schickt gerne die/der Schwächere/n, die/den Bessere/n vor.

Bei Unterricht am Vormittag bleibt am Nachmittag noch genug Zeit für die Kultur, Sightseeing und Shopping.

Was Organisationen angeht, so werden sich immer genug Meinungen für oder gegen die eine oder die andere Organisation finden.

So hat ef den Ruf, eine Party-Organisation zu sein, bei der
man zwar Spaß haben kann, die aber für die Verbesserung der
Englischkenntnisse nicht viel bringt.

Internationale Schüler und muttersprachliche Lehrer/innen, sehr guten
Unterricht und Gastfamilien dagegen findest du bei Kaplan
International. Das ist zwar nicht gerade preiswert, aber gut und
unbedingt empfehlenswert. (kaplaninternational.com/de/kurse/weltweit.aspx)

Vergleiche die Angebote verschiedener Organisationen und achte dabei besonders auf

•die Anzahl der Schüler pro Klasse (kleinere Klassen sind besser)

•die Qualifikation der Lehrer (möglichst Muttersprachler)

•die Anzahl und Länge der Unterrichtsstunden und darauf, was im
Endpreis alles enthalten ist. Kostenpflichtige Extras machen die Reise
oft unnötig teuer.

Unter folgendem Link findest du einen (Preis) Vergleich für Sprachreisen: sprachreisenvergleich.de/Schueler-Sprachreisen-England.php

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?