Sprachreise nach Brighton, welche Organisation?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich war noch nicht in Brighton, aber es soll sehr schön sein, habe ich gehört. .-) Ich würde Dir auch raten bei einer Gastfamilie zu wohnen, weil Du da "gezwungen" bist die Sprache zu sprechen und so lernst DU am besten die Kultur kennen! Ich hatte damit bis jetzt sehr gute Erfahrungen, allerdings in Spanien. In Sachen Orgas gibt es zahlreiche Angebote und es ist schwer dort den Überblick zu behalten und nicht alle sind gut, wobei es immer einen selbst ankommt, denn was der eine gut findet, kann der andere doof finden. Ich rate Dir mal bei sprachreisen.org zu schauen. Da gibt es nicht nur zahlreiche hilfreiche Infos für Deinen Auslandsaufenthalt, sondern auch einen Vergleichsrechner, der Dir hilft die für Dich passendste Reise zu finden. Ich hoffe, Du wirst fündig und hast viel Spaß!

Hallo,

für die Verbesserung deiner Englischkenntnisse wäre eine Sprachreise mit Unterricht und eine Unterbringung in einer englischsprachigen Gastfamilien am besten - allein bzw. ohne muttersprachliche Begleitung, denn man würde sonst untereinander eh nur in der Muttersprache miteinander sprechen. Außerdem schickt gerne die/der Schwächere/n, die/den Bessere/n vor.

Bei Unterricht am Vormittag bleibt am Nachmittag noch genug Zeit für die Kultur, Sightseeing und Shopping.

Außerdem finde ich nicht, dass es Sinn macht, hier nach einer Organisation zu fragen.

Es werden sich immer genug Meinungen für oder gegen die eine oder die andere Organisation finden.

So hat ef den Ruf, eine Party-Organisation zu sein, bei der man zwar Spaß haben kann, die aber für die Verbesserung der Englischkenntnisse nicht viel bringt.

Internationale Schüler und muttersprachliche Lehrer/innen, sehr guten Unterricht und Gastfamilien dagegen findest du bei Kaplan International. Das ist zwar nicht gerade preiswert, aber gut und unbedingt empfehlenswert.
(kaplaninternational.com/de/kurse/weltweit.aspx)

Vergleiche die Angebote verschiedener Organisationen und achte dabei besonders auf

• die Anzahl der Schüler pro Klasse (kleinere Klassen sind besser)

• die Qualifikation der Lehrer (möglichst Muttersprachler)

• die Anzahl und Länge der Unterrichtsstunden

und darauf, was im Endpreis alles enthalten ist. Kostenpflichtige Extras machen die Reise oft unnötig teuer.

Unter folgendem Link findest du einen (Preis) Vergleich für Sprachreisen: sprachreisenvergleich.de/Schueler-Sprachreisen-England.php

:-) AstridDerPu

Ich war vor einem halben jahr in Eastbourne. Das ist 20 km von brighton entfernt und eine wundervolle stadt. Ich bin mit der Organisation Jürgen Matthes gefahren. (http://www.matthes.de/) Mir hats echt spaß gemacht und mein english hat sich deutlich verbessert. LG Juno712

Was möchtest Du wissen?