Sprachreise mit LAL -Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hy, also ich würde Dir empfehlen in eine Gastfamilie zu gehen (ich habe damit nur gute Erfahrungen gemacht), denn da bist Du auf jeden Fall "gezwungen" die Sprache zu sprechen und lernst am besten die Kultur kennen, einen näheren Einblick kannst Du einfach nicht bekommen und Du lernst so typische Bräuche oder Redewendungen und Geflogenheiten kennen. In Sachen Anbieten kann ich Dir nur raten bei sprachreisen.org zu schauen. Da kannst Du viele verschiedene Anbieter und ihre Angebote miteinander vergleichen und das richtige buchen. Außerdem findest Du da zahlreiche Infotexte, die sehr hilfreich für Deinen Aufenthalt sein können (Infos zu den Kursen, Wohnmöglichkeiten, den Städten, Ländern, Visa, Gastgeschenke und jede Menge mehr). Viel Spaß!

Unsere Tochter hat mal eine Sprachreise gemacht. Allerdings mit "RUF", weil es da nicht viel zu bedenken gibt. "RUF" ist ein absolut sicherer und guter Veranstalter. Da spart man nicht am falschen Ende.

Ich war zwei Wochen auf Sprachreise in Paris und war im Großen un Ganzen total zufrieden. Die Sprachschule war einfach nur klasse; innerhalb der Zeit konnte ich mich enorm verbessern. Die Lehrer und Mitschüler waren auch freundlich und ich kam mit ihnen gut aus. Der einzige Punkt, mit dem ich wirklich nicht zufrieden war, war die Unterkunft: Da man von LAL erst ab 18 in Hotels herbergen darf, wurde ich in einer Gastfamilie untergebracht, was an sich ja nicht schlimm ist. Doch in der Wohnung stank es extrem nach Rauch wegen der Gastmutter, die oft rauchte, und auch im Allgemeinen war es nicht sonderlich ordentlich. Zwar war ich den ganzen Tag bis spät abends nicht "zu Hause", dennoch hat mich das ein wenig gestört.

Ansonsten kann ich dir eine Sprachreise nur empfehlen!

Kathe4567 03.02.2015, 18:21

Okey danke :) Also wüerdest du empfehlen nciht in eine Gastfamilie zu gehen? (bin schon 18) Ich hatte mir das nämlich überlegt aber man weiß ja dann auch nciht wie die Gastfamilie drauf ist

0
flauschigesding 03.02.2015, 18:56
@Kathe4567

Natürlich darf bzw. sollte man nicht pauschalisieren; es gibt mit Sicherheit auch Gastfamilien, bei denen man sich wohler fühlt. Ich habe auch von einem Mädchen, mit dem ich dort Bekanntschaft geschlossen hatte, gehört, sie sei glücklich in ihrer Gastfamilie und könne sich keine bessere Unterkunft vorstellen.

Von dem her würde ich dir grundsätzlich nicht von einer Gastfamilie abraten, da man eben so auch einen Einblick in das Alltagsleben der Leute dort bekommt, der einem durch Hotelaufenthalt oder sonstiges leider verwährt bleibt.

1

Hallo,

vergleiche das Angebot mit Angeboten anderer Organisationen und achte dabei besonders auf

• die Anzahl der Schüler pro Klasse (kleinere Klassen sind besser)

• die Qualifikation der Lehrer (möglichst Muttersprachler)

• die Anzahl und Länge der Unterrichtsstunden

und darauf, was im Endpreis alles enthalten ist. Kostenpflichtige Extras machen die Reise oft unnötig teuer.

Unter folgendem Link findest du einen (Preis) Vergleich für Sprachreisen: sprachreisenvergleich.de/Schueler-Sprachreisen-England.php.
Vielleicht ist die LAL da ja dabei.

:-) AstridDerPu

lal ist total zu empfehlen!!! ich habe schon drei Sprachreisen mit lal gemacht und eine mit iSt und es gab, bis darauf dass bei iSt immer ein Deutscher Betreuer von der Organisation da ist, keine Unterschiede

Was möchtest Du wissen?