Sprachreise auch allein?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

ich war auf Malta (Jugendreise, alleine) und in England (Sprachreise, alleine). Man findet immer Anschluss, viele anderen sind auch alleine da. Da brauch man sich gar keine Sorgen machen.

Malta halte ich aus 2 Gründen aber für eine schlechte Wahl. Die zweite Amtssprache ist dort zwar Englisch, aber die Leute sprechen untereinander nur maltesisch.

Außerdem ist Malta nicht sehr schön im Vergleich und dafür auch noch ziemlich teuer. Sandstrände sind rar und die Menschen sind ziemlich unfreundlich. Ich war schon in sehr vielen anderen Ländern, aber die Unfreundlichkeit war schon ziemlich einmalig. Die Hotels sind ziemlich ekelhaft und Probleme mit Ungeziefer völlig normal. Das Essen war schon fast Körperverletzung außer bei Fridays oder wie das Restaurant heißt. Die Busse fahren wann sie wollen, man kann sich überhaupt nicht auf irgendwas verlassen, dazu sind die so kaputt, dass man froh sein kann, wenn man überhaupt lebend ankommt.

Ich würde für eine Sprachreise eher nach Schottland oder Irland fahren, wenn man auf Sandstrände verzichten kann oder halt weiter weg, falls das Budget das hergibt, also Australien, USA, Neuseeland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kukavila
22.01.2013, 15:03

hmm das kam im katalog doch anders rüber, trotzdem vielen dank für deine antwort

0

Was möchtest Du wissen?