Sprachnachrichten aufnehmen am Steuer?

3 Antworten

Hallo Maxim646,

störst du dich nun an der fahrlässigen Verhaltensweise oder am Motorgeräusch im Hintergrund?

Die Antwort ist einfach: Zeitdruck und Selbstüberschätzung.

Jeder will möglichst schnell von A nach B kommen. Da bleibt keine Zeit für jede Nachricht anzuhalten. Außerdem hat man das doch schon 100 Mal gemacht und da wird nichts passieren. ;-)

Ich schildere hier nur die Ansichtsweise solcher Personen, nicht meine eigene.

emesvau

Woher ich das weiß:Hobby – Motorradfahrer (Suzuki GSX-R 750 K1)

Ich habe meine Exfreundin mal genau deswegen ausschimpfen müssen, weil sie auch so ein Typ war und das mit MEINEM Auto. Ich hab ihr gesagt, in meiner Anwesenheit und in meinem Auto macht so etwas niemand.

0

Hast du im Auto schon mal den Radiosender gewechselt oder dich mit dem Beifahrer unterhalten?

Und jetzt sag mir bitte, wo ist der Unterschied, wenn man beim Handy einen Knopf drückt und dann redet.

0
@Teppichfachmann

Den Unterschied kann ich dir nennen: den Sender zu wechseln dauert ca. 0,5 Sekunden. Mit dem Beifahrer zu reden behindert mich nicht bei meinen Händen.

Bei einer Sprachnachricht hältst du dein Handy für viele Sekunden in der Hand, schaust runter und bist in deiner Handhabe eingeschränkt.

It is wat it is, man.

0

es ist gefährlich, stimme ich dir zu. aber immenroch besser, als die nachrichten schriftlich zu verfassen. da wendet sich der blick öfter auf das smartphone, während man bei den sprachnachrichten einfach kurz auf ein knopf drücken kann, ohne dass sich der blick von der strasse abwendet.

Allgemein das Handy in der Hand zu halten stellt einen Verstoß dar, wenn man sich einigermaßen auskennt. Da müssen nur die Jungs in Blau dich sehen und schon hat man eine Verfolgung am Hals.

1

Wo ist das Problem bei Sprachnachrichten?
Hattest du schon mal einen Beifahrer und mit dem gesprochen? Ist doch quasi das selbe...Ok, man muss auf einen Knopf drücken, das macht man aber auch, wenn man z.B. den Radiosender wechseln will oder ein Telefonat annimmt.

Ihr versteht das alle nicht oder? Das was du mit dem "Knöpfchendrücken" meinst, bezieht sich auf das Radio oder die Lüftungsanlage. Diese sind aber vom Hersteller bereits ausgelegt, auch während der Fahrt bedient zu werden und das ändert nichts an meiner Haltung. Das Handy gehört weder in die Hand genommen, noch damit gesprochen und schon gar nicht BEIM Fahren.

0

Was möchtest Du wissen?