Sprachlehrer im Ausland werden, was benötigt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier in Kambodscha gibt es sehr viele Sprachlehrer ohne formale Ausbildung, die einfach nur diverse TESOL oder TEFL Zertifikate besitzen. Damit lässt sich hier wohl sehr gut leben.

Die von Dir angebotenen Sprachen sind auch fast alle hier nachgefragt.

Für weniger entwickelte Länder wie Kambodscha, Laos oder Myanmar stehen Deine Chancen sicher sehr gut, da es darauf ankommt, was Du drauf hast, und nicht, was auf einem Stückchen Papier steht. Falls es an dem Papier mangelt, kaufst Du es halt von einer passenden Einrichtung hier.

In Singapur als Industriestaat mit sämtlicher zugehöriger Bürokratie ist das ganze schon eine andere Sache, da kann ich mir nicht vorstellen, dass das so leicht geht.

  1. mal, wow respekt, wo hast du denn so viele sprachen gelernt?

  2. kommt das immer auf das land an. Leider kann ich es dir nicht sagen in welchem land welche qualis benötigt werden. Ein Freund von mir arbeitet zB in Indien als Lehrer für Kinder zw 6-16 jahren. Alles was er benötigte war ein hauptschulabschluss mit befriedigender englisch note. Da sein Vater Inder ist, konnte er die sprache natürlich ebensogut wie seine muttersprache deutsch. Er verdient zwar wenig doch er sagt für die indischen verhältnisse mehr als genug und es geht ihm mehr darum den armen zu helfen.

Was möchtest Du wissen?