Sprachkurse im Ausland?! Ist das nötig?!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, es kommt darauf an, wie gut dein Englisch ist! Sollte es nicht so gut sein, so ist ein Sprachkurs von Vorteil. In Südafrika unternehmen Praktiikanten oder Freiwilligenhelfer einen Sprachkurs um besser bei Ihrer Arbeit zurecht zu kommen. Siehe: http://www.kapstadt.org/geschaeftliches/sprachreisen-englisch/ . Vorteil ist bei modernen Sprachschulen, das man das ERLERNTE direkt nach dem Unterricht anwenden kann. Gruss aus Kapstadt Ulrike PS: Viel Spass in den USA!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein bester Freund war 2 Jahre in den USA und hat davor auch keinen Sprachkurs gemacht. Gute Englischkenntnisse hatte er vorher auch nicht und jetzt studiert er auf Lehramt Englisch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher nicht, höchstens vielleicht eine gute Ergänzung. Aber man lernt eigentlich auch so die Sprache in den USA ziemlich gut, weil man die Amis gut versteht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß ja nicht, wie gut Du schon in der Schule englisch gelernt hast. Fachausdrücke?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hören wirst Du es ja, aber verstehen??? Deshalb ist der Sprachkurs nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sesiolify
16.10.2010, 15:34

Zumal gesprochenes Englisch sich z.T. meilenweit von geschriebenem unterscheidet. Wenn du nur Bayrisch und kein Deutsch sprichst kannst du auch kein Buch lesen ;)

0

Was möchtest Du wissen?