Sprachenschwerpunkt im Abi?

2 Antworten

Dein Abi bleibt immer dasselbe. Du kannst nun mal - abhängig davon in welchem Bundesland du lebst - verschiedene Schwerpunkte belegen.
2 Naturwissenschaften und eine Sprache würden einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt bedeuten.
Andersherum einen sprachlichen Schwerpunkt (zumindest in NRW).
Das ändert aber nichts an deinem Abitur.
Wähle auf jeden Fall nach deinen Interessen!
Mit freundlichen Grüßen,
Mina

Okay danke :)

Ich meine das nach meinen Interessen wählen kann ich sowieso vergessen, ich muss Spanisch nehmen weil ich keine 2. Fremdsprache hatte und konnte kein Bio LK nehmen, weil ich das auf der Realschule nicht hatte. :(

0

Das ist natürlich ärgerlich, aber es wäre auch mit Sicherheit sinnlos gewesen einen LK zu wählen, den du vorher nicht belegt hast. Und Spanisch kann mit Sicherheit sehr bereichernd sein! Lass den Kopf nicht hängen. Manche Sachen werden immer interessanter, je mehr man sich Mühe dafür gibt :)

0

Dein Abi ist genauso viel Wert, wie als wenn du einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt hättest. Und beim bewerben zählt ja letztendlich dein Durchschnitt, deswegen wähle einfach die Fächer, in denen du dich sicher fühlst. Wichtig ist einfach, dass du möglichst viele Punkte für den Block 1 sammelst um dein Durchschnitt zu retten :) 

Aber wenn ich 38 Kurse belegt habe, wird das keinen Unterschied auf das Endergebnis haben, als wenn ich 40 haben würde oder? Ich meine damit könnte ich theoretisch insgesamt noch mal bis zu 30 Punkte extra holen.

0
@Xiaqua

Wenn du 40 Kurse belegst darfst du zB ein Defizit mehr haben, also 8 Stück :) das wäre schobmal ein Vorteil. 

0
@User18223

Okay, aber mit Defiziten hab ich nix zu tun :D Aber bekomme ich dann so gesehen "extra" Punkte oder werden die wieder raus dividiert?

0
@Xiaqua

Wenn du gute punkte in diesem 10. Fach erzielst, verbessert das deinen durchschnitt. Also Ja :)

0

Abwählen nach Halbjahr

Hallo Leute, Ich habe da mal eine Frage. Ich bin jetzt in der einführungsphase auf einer Gesamtschule und habe damals bei der fächerwahl chemie genommen, obwohl ich das nicht kann, weil ich nach der EF spanisch abwählen möchte und ich dann auf 9 Fächer kommen muss. Insgesamt habe ich halt jetzt 12 fächer, weshalb ich chemie theoretisch abwählen könnte, aber ich weis nicht ob es jetzt noch möglich ist, da wir das bis zum Halbjahr hätten machen sollen. Deshalb die Frage, ob ich das auch zum Quartal abwählen kann, weil ich verstehe das überhaupt nicht und habe keine Lust auf dem Abschlusszeugnis der EF eine 5 oder 6 zu bekommen Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Wie funktioniert die Fächerwahl in der Oberstufe?

"Hallo. Ich stehe kurz vor der Wahl meiner Fächer für die Oberstufe (bayern g8 NTG).

Ich bin mir nicht sicher was 'Profilfächer' sind.

Ich will als 1. Fremdsprache Französisch nehmen und als 1.NaturW Chemie. Wenn ich Informatik als 2. NaturW nehme, kann ich Physik dann als Profilfach nehmen oder wie? Was hat das dann für Auswirkungen auf meine Noten? Kann ich trotzdem Physik studieren? Welche Fächer muss ich in der 11 und 12 nehmen und in welchen mach ich schriftlich und mündlich Abi? Danke.

...zur Frage

Kann man im Abitur Englisch abwählen? Hilfe!

Ich wohne in NRW und gehe auf eine Realschule. Ich wechsel allerdings auf eine Gesamtschule, um dort mein Abitur zu absolvieren. Ich habe eine Broschüre bekommen, die mir mit der Fächerwahl geholfen hat. Jedoch kann ich nicht entnehmen, ob man Englisch abwählen kann, oder nicht?

In der Sekunderstufe l habe ich keine weitere Fremdsprache gehabt. Ich muss allerdings im Abitur eine weitere Fremdsprache wählen.(Latein oder Französisch).

Ich will aber der NW Typ sein, nicht der Sprachtyp. Kann ich dann einfach im Abitur 2 NW Fächer nehmen und dann Englisch abwählen und evtl. Französisch nehmen?

Danke im Vorraus.

...zur Frage

Welche Abifächer für das Wirtschaftsstudium?

Hallo. Ich habe vor, nach dem Abi Wirtschaft zu studieren. Welche Fächer soll ich wählen bzw. abwählen? Wird das Fach Wirtschaft benötigt?Oder muss ich es nicht wählen? lG

...zur Frage

Was kann man alles abwählen? ERKLÄRUNG nach g8 NRW

So, ich lese hier immer wieder Frage, ob man dieses oder jenes Fach abwählen kann. Ich versuche mal es so gut es geht zu erklären: Die 9. Klasse ist die letzte Klasse in der die Klasse noch einheitlich ist, ab der 10 gibt es Kurse d. h. man kann nach der 9. Klasse (fast) alle Fächer abwählen. Diese Fächer muss man von der 10 bishin zur 12 weiternehmen: Deutsche Mathe und Sport (diese Fächer müssen aber nicht zwingend ins Abitur) Danach kann man frei wählen und abwählen was man will, jedoch mit bestimmten Einschränkungen. 1. Man muss einen Schwerpunkt festlegen, entweder Sprachlich oder Naturwissentschaftlich. Das bedeutet man muss von der 10 bis zur 12 wenigstens eine einzige FREMDSPRACHE durchgehen belegen, das muss nicht zwingend Englisch sein, kann auch Französisch, Latein(risikoreich, weil oft kein Kurs nach der 10. Zustande kommt) oder Spanisch sein. Das würde aber bedeuten, dass 2 Naturwissenschaftliche Fächer auch durchgehend belegt werden müssen(Bio,Physik,Chemie, evt. Informartik). Im Umkehrschluss hat man nur 1 Naturwissenschaft, braucht man 2 Fremdsprachen. Viele aus meiner Stufe haben nur eine Naturwissenschaft(meistens Physik) weitergenommen, dieses Fach MUSS man zwingend weitermachen deswegen ist es zu empfehlen für die EF(=Einführunggsphase, 10. Klasse) mind. 2 Fremdsprachen und 2 Naturwissenschaften zu belegen. So hat man die Möglichkeit nach der 10. Klasse sich zu entscheiden wo man jetzt genau seinen Schwerpunkt legen möchte, zudem kann man auch noch viele Fächer ausprobieren und wenns nicht läuft einfach abwählen, da die Noten erst aber der Q1(11. Klasse) fürs Abi zählen. Ich habs so gemacht, hatte in der 10 Klasse 3 Fremdsprachen(Englisch,Französisch,Spanisch) und 2 Naturwissenschaften(Physik,Chemie), hatte dementsprechend aber auch viele Stunden, insgesamt 37. Das klingt zuallerst vllt. viel, jetzt habe ich aber den Vorteil in der Q1 nur 34 Stunden und später in der Q2 nur 31 Wochenstunden zu haben. (zusammenaddiert erhält man die Mindeststundenzahl von 102 Stunden). Desweiteren muss man eine Gesellschaftswissenschaft belegen, dazu zählen Geschichte, Sozial-Wissenschaft(SoWi) und Erdkunde. Hat meine Geschichte oder SoWi in der EF und Q1 nicht durchgängig belegt, muss man in der Q2 dann in dem jeweiligen Fach einen Zusatzkurs(Crashkurs) belegen(3-Stündig). Selbst wenn man SoWi nach der 10 erst abwählt ist dieser ZK Pflicht, wählt man nur Erdkunde muss man gleich 2 ZK nehmen, was nicht empfehlenswert ist. Man hat die Wahl zwischen Kunst und Musik, diese Fächer(egal welches man wählt) kann man erst nach der Q1 abwählen. Das selbe gilt auch für evang./kath. Religion und Philosophie. Nach der 10 wählt man zudem 2 Leistungskurse(LK) die 5 stündig sind, diese kann man nicht abwählen. Ich persönlich habe nach der 10 Englisch und SoWi als Lk genommen und Spanisch als auch Chemie abgewählt. Tipp: Nehmt Am Anfang viele Stunden, dann habt ihr am Ende keinen Stress mehr. Hoffe ich konnte helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?