sprache... wtf?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

uggah uggah?

Ich fürchte, das ist eine Fehleinschätzung. Über die Sprache der Urmenschen ist nichts bekannt, wie auch, ohne sprachliche Aufzeichungen? (was ist eigentlich mit "Urmensch" gemeint?

Wie Sprachentwicklung im Prinzip funktioniert, lässt sich übrigens recht gut an der frühkindlichen Sprachentwicklung nachvollziehen. Sprache, Gehirnwentwicklung und Intelligenz stehen übrigens in einem deutlichen Zusammenhang, so dass die Entwicklung des tierischen Vorfahren zum Hominiden auch mit der Sprachentwicklung einhergeht.

Was einzelne Wörter und ihre Bedeutung betrifft: Wörter entstehen und werden gebraucht per Übereinkunft einer Sprachgemeinschaft. Das lässt sich hier aber nicht ausführen. Die Linguistik hat mit diesen Fragestellungen ganze Bibliotheken gefüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Sprache entwickelte sich über tausende von Jahren, wenn nicht mehr, per 'Mundpropaganda', soll heißen einer machte es vor, andere plapperten es nach.

Irgendwann war die Sprachentwicklung dann auch so weit und die 'Bevölkerungsdichte' so groß, dass ein Regelwerk zur Sprache erstellt wurde / werden konnte.

Dieser Prozess ist auch noch lange nicht abgeschlossen, wenn er es denn je sein wird. Sprache entwickelt sich ständig weiter.

:-) AstridDerPu

PS: Und sind wir doch mal ehrlich, bei manchen Leuten kann man schon den Eindruck gewinnen, dass sie beim uggah, uggah stehengeblieben sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saarland60
17.03.2012, 09:18

Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Zur Sprachentstehung von Sprache an sich, also zur Erklärung ihre Ursprungs, gibt es 5 verschiedene Modelle:

Die Wau-Wau-Theorie

Die Puh-Puh-Theorie

Die Kling-klang-Theorie

Die Jo-He-Jo-Theorie

Die La-La-Theorie

Einfach nur "nachplappern" ist als Erklärung etwas dürftig.

0

Das war glaube ich das gleiche Prinzip, wie mit Trends heute.Die einzelnen Worte haben sich irgendwann bei allen durchgesetzt.Und in verschiedenen Regionen haben soch verschiedene Worte durchgesetzt und dadirch aich verschiedene Sprachen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saarland60
17.03.2012, 08:53

Zweifelhaft. In der Linguistik gibt es zwei Theorien zur Sprachentwicklung: einmal die Inseltheorie, einmal die Baumtheorie. Nach dem aktuellen Forschungsstand wird die Inseltheorie bevorzugt: Unterschiedliche Sprachfamilien haben sich unabhängig voneinander entwickelt.

0

Wie machen sich denn in der Neuzeit Wörter breit? Einer sagt sie, andere nehmen sie an, benutzen sie auch - neues Wort kreiert. Wo is das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von discokeule
17.03.2012, 08:41

das problem ist, dass die grammatik heute ja schon besteht. neue wörter übernehmen schrieb ich ja auch "irgendwann haben sie es geschnallt und objektetituliert" aber wie entstanden satzbau und wie haben die so wörter wie "ist" oder "und" oder kp geschnallt,weil s konnt ihnen ja auch keiner erklären.

0

ugh ugh? bada wawa? :D Des weiteren bin ich mir sicher, das Tiere irgendwann sprechen werden können :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von discokeule
17.03.2012, 08:39

bada pata! bada spongeka! nein, das bezweifle ich.

0
Kommentar von Saarland60
17.03.2012, 08:48

Tiere können bereits "sprechen". :-)

0

sprache hat sich über tausende von jahren entwickelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht genau sagen, die Sprache hat sich über so lange zeit entswickelt unddso

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist ja, wo der Unterschied zwischen zB "nam" und "ist" ist. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von discokeule
17.03.2012, 08:35

ja, eben. wie haben die den kapiert?

0

Was möchtest Du wissen?