sprache in Italien (außer italienisch)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

es kommt drauf an - wo in Italien? - im Norden kann de facto jeder Deutsch - ich meine im Alto Adige etc. In Venetien die meisten, nachdem hier im Tourismus gearbeitet wird, auch englisch und vor allem spanisch!

Je weiter du nach Süden kommst, umso geringer wird allerdings die Chance, alleine mit Deutsch gut durchzukommen.

Ich empfehle dir, eines der kleinen Bücher zu kaufen, wie z.B. den "Universal-Sprachführer Italienisch" von Langenscheidt, der recht günstig im Preis ist (ca. 5 Euro) und du dir vorher einige einfache Sätze aneignen kannst, die Kapitel sind nach Bedarf unterteilt (z.B. Fragen nach dem Weg -- oder Mit Freunden essen gehen etc.) damit kommst du als Tourist mit "vorgefertigten Sätzen" (die auch in Lautsprache angegeben ist) ganz gut durch. Meines Ansicht nach ist es ein gutes Hilfsmittel.

wenn du dort im Urlaub sein wirst, dann wird der Großteil der Angestellten dort mit dir Englisch, Italienisch und Deutsch sprechen können. Müssen Sie auch teilweise, wenn sie im Tourismus arbeiten wollen. Also keine Panik, es werden viele verstehen. Viel Spaß im Urlaub.:)

So gut wie jedes Land spricht englisch, also auch die lieben Italiener. Es gibt bestimmt auch einige Italiener die deutsch sprechen können ;-)

Mit Englisch kommt man durch die ganze Welt, aber Du könntest Dir ja die wichtigsten Worte und Begriffe auf italienisch bis dahin aneignen. Wenn Du allerdings so sprichst wie Du schreibst wird es eng.

Was möchtest Du wissen?