Sprache der Bibel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das alte Testament wurde in hebräisch zuerst aufgeschrieben, wurde aber vorher mündlich überliefert und Teile in aramäisch.

Das neue Testament wurde nach Jesu Tod in der damals gängigsten Sprache griechisch weiterverbreitet. Dies gilt zumindest für die bis heute existierende Textfragmente.

Eine der wichtigsten Quellen sind die Schriftrollen vom Totenmeer, auch Queranschriften genannt. (https://de.wikipedia.org/wiki/Schriftrollen_vom_Toten_Meer#Sprachen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Tora bzw. das alte Testament ist auf Alt-Hebräisch und das neue Testament war dann griechisch, weil griechisch früher so wie bei uns heute englisch ungefähr Weltsprache war und daher griechisch, aber dort auch ältestes griechisch, nicht neugriechisch, welches heute in Griechenland gesprochen wird. Das verwechseln meist viele. Das gleiche gilt für neuhebräisch in Israel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bibel als ein Buch ist eine Zusammenstellung der spät antike und des Fruhmittelalters  davor waren es viele Mündliche und schriftliche Dokumente vor allem auf aramäisch hebräisch griechische und später vor allem die mündlichen Versionen Latein.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ältesten erhaltenen schriftlichen Bibeltexte sind auf Hebräisch, Aramäisch und Griechisch verfasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(Alt-)Hebräisch wird daher oft mit dem Begriff „Biblisch-Hebräisch“
gleichgesetzt, selbst wenn dies weniger sprachhistorisch als
literaturhistorisch begründet ist: Althebräisch als die Sprache der
Bibel. In der Bibel wird die Sprache שְׂפַת כְּנַעַןsefat kena‘an („Sprache Kanaans, Jes 19,18“) genannt.

mir ist keine andere deutung dieses wikipediaeintrages bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?