Sportwettenberatung - Kann das klappen?

4 Antworten

Du musst bei solchen Anbietern immer hinterfragen, was deren Ziel ist. Warum setzen sie die Wetten nicht ausschließlich selber und verdienen damit genug Geld? Wenn ihre Trefferrate wirklich so gut ist, ist der Verdienst durch das Verkaufen von Tipps nur ein Bruchteil und lohnt den Aufwand nicht. Und wenn sie ihre Tipps nicht selber spielen, bedeutet das für mich im Umkehrschluss das ihre Tipps auch nicht unbedingt gut sein müssen, weil sie nicht mit echtem Geld drinhängen.

Und so eine Seite zu erstellen und für die Vergangenheit Wetten rauszusuchen, die gewonnen wurden, ist auch nicht schwer. Man müsste halt kontrollieren können ob diese Wetten auch vor den Spielen schon als Tipps markiert waren und nicht erst, wenn diese vorbei sind.

auch für dich kann ich nur dieses pdf empfehlen zu deinem eigenen schutz: http://insider-net.de/wettenass/tippsgegensportwettenbetrug.pdf

Wenns nichts kostet und du bei deinen kleinen Beträgen bleibst, kein Problem. Irgendwie muß die Firma aber Geld verdienen. Von wem wohl blos? Von allen anderen, nur von dir nicht?

Es kostet ja 3,75€ die Woche

0

Was möchtest Du wissen?