Sportwetten: Wann gilt man als Berufsspieler?

2 Antworten

Ich würde behaupten, du giltst als Berufsspieler, wenn du damit deinen Lebensunterhalt, hauptberuflich, bestreitest.

So viel ich weiß, werden Gewinne aus Glücksspiel nicht versteuert. Das heißt, wenn du hauptberuflich Geld beim Wetten machst oder beim Roulette oder sowas, dann gehört das Geld dir.

Hier mal eine Seite: http://frag-einen.com/steuerberater/sonstige_frage_an_steuerberater/besteuerung-eines-berufsspielers-7992.html

natürlich alles ohne Anspruch auf Wichtigkeit.

P.S. wenn du durch meine Hilfe reich wirst, denk an mich :D

2

Hallo Danke für deine schnelle Antwort,

und was ist wenn man Schüler oder Student ist(natürlich Volljährig)

wie sieht es dan mit dem Lebensunterhalt aus wenn man nicht arbeitet?

0

In Deutschland und Österreich sind Gewinne aus Wetten nicht einkommensteuerpflichtig.

Den Begriff "Berufsspieler" gibt es daher insoweit nicht.

http://www.sportwette.net/ratgeber/sportwetten-gewinne-versteuern

64

In Deutschland und Österreich sind Gewinne aus Wetten nicht einkommensteuerpflichtig.

In Deutschland sind sie - so sie denn wiederkehrend und berufsmäßig sind - als sonstige Einkünfte steuerbar.

Die Grenze zu ziehen gestaltet sich allerdings als schwierig.

0
38
@kevin1905

Bei Wetten mit reinem Glücksspielcharaktrer, wie bei Sportwetten, ist das eindeutig nicht der Fall (wir reden hier nicht über Terminspekulationen und dergleichen). Falls mir da eine neue Rechtsprechung entgangen sein sollte, bitte ich um einen entsprechenden Nachweis.

0

Ebay Verkäufe und Steuern?

Hallo,

Wann muss ich als Verkäufer auf Ebay Steuern ans Finanzamt bezahlen?

Welche Steuern sind zu bezahlen? (Einkommen, Umsatz und Gewerbesteuer vermute ich)

So wie ich das verstehe, wenn ich als Händler auftrete und z.b. Waren kaufe und teurer wiederverkaufe, aber auch bei Spekulationsgeschäften unter einem Jahr und über 600 Euro Gewinn.

Wie ist das in dem Fall, dass ich nur einen Minjob habe, 400 Euro pro Monat, also pro Jahr 4800 Euro. Zusätzlich verkaufe ich in diesem Jahr auf Ebay für 4000 Euro Waren (Umsatz). Mein Gewinn bei Ebay beläuft sich jedoch nur auf 2000 Euro. D.h. 8800 Euro Umsatz im Jahr, dann bin ich noch unter den Grenzen für Steuern, muss also keine Steuern bezahlen, ja? Nein?

Lieben Gruß gmat2016

...zur Frage

Bei welchem Finanzamt Einzugsermächtigung widerrufen?

Hallo,

ich war mal selbstständig, habe dem Finanzamt eine Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat) erteilt und möchte diese nun widerrufen. Zu dem Zeitpunkt habe ich in einer Kleinstadt in NRW gewohnt, nun wohne ich in einer Großstadt in NRW. Auf dem SEPA-Lastschriftsmandat und den Kontoauszügen steht "gilt nur für das Bundesland NRW". An welches Finanzamt muss ich meinen Widerruf nun adressieren?

Vielen Dank.

...zur Frage

Sportwetten ab wann?

Hallo.

ab wieviel Jahren darf man Fußballwetten abschließen

...zur Frage

Ab wann bin ich steuerlich erfasst bzw. gilt mein Recht auf Vorsteuerabzug?

Ich arbeite freiberuflich, habe aber bis jetzt die Kleinunternehmerregelung in Anspruch genommen bzw. verdiene noch so wenig, dass ich von der Steuer befreit bin. Mir steht eine größere Anschaffung für die Arbeit bevor. Also habe ich überlegt, mich beim Finanzamt zu melden und freiwillig auf die Kleinunternehmerregelung zu verzichten um die Anschaffung absetzen zu können. Wann kann ich die Anschaffung machen bzw. muss ich warten, bis ich Antwort vom Finanzamt auf meinen Erfassungsbogen habe oder gilt das angegebene Datum unter "Beginn der Tätigkeit" rückwirkend oder gilt das ganze gar rückwirkend ab Anfang des Jahres?

...zur Frage

Wann muss man eine EÜR schreiben?

Hi,

Ich habe für den 1.5 ein Gewerbe als Onlineverkäufer angemeldet und warte noch auf Papierkram zum Ausfüllen, und werde wahrscheinlich monatlich einen Umsatz von 50-150€ machen, aber das ganze muss ja in der EÜR eingetragen werden, und muss dem Finanzamt angeben werden, aber wann ist denn der Zeitpunkt an dem man dieses Formular abgeben muss?

...zur Frage

Kleingewerbe wie viel Euro € Umsatz darf ich überhaupt machen?

Hallo, ich habe eine Frage. Wenn ich jetzt eine Kleingewerbe anmelde wie viel € Umsatz darf ich machen ? Ich habe was von 15.000€ gehört stimmt das ? Muss ich dann steuern zahlen wie ist es Jahresende ? Also wenn ich am 02.01.2015 Anfange wann muss ich alles vorlegen beim Finanzamt 02.01.2016  ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?