Sportwahl für die Oberstufe- Was sollte man wählen, wenn man unsportlich ist?

5 Antworten

Bei uns haben wir immer für zwei Semester gewählt.

In der Q1 gab es Klettern/Volleyball, Leichtathletik/Badminton und den Prüfungskurs.

In der Q2 gab es Krafttraining/Ultimate Frisbee, Tanzen & Stepaerobic/Uni Hockey und den Prüfungskurs.

Im Prüfungskurs richteten sich die Unterrichtsinhalte nach den P5-Prüflingen.

Für Unsportliche war alles Sche*ße. Ich hatte in der 11. Klettern & Volleyball, endete in 5 und 4 Punkten. Im zweiten Semester haben aber noch nicht mal die, die seit vielen Jahren im Verein spielen, gute Noten bekommen, da hatte die Lehrerin viel zu hohe Absprüche. In der 12. hatte ich Tanz & Hockey, 10 und 8 Punkte. Tanzen war die beste Wahl überhaupt und Stepaerobic ist einfach nur super, wenn auch verdammt anstrengend.

Also bei uns in NRW am Gym war es so....in der EF konnte man nix wählen, da wurde querbeet alles unterrichtet.

Für die Q1 konnte man zwischen 4 Sportarten (Tischtennis, Volleyball, Fussball und Handball) wählen. Dazu kam aber immer noch ein zweites Tätigkeitsfeld, welches vorab festgelegt war.

Volleyball und Ausdauertraining (habe ich gewählt. Leider wusste ich nicht, dass man viele lange Läufe machen musste. Das kann ich nicht gut, habe trotzdem 12 Punkte erreicht)

Fussball und Tanzen

Tischtennis und ?

Handball und Leichtathletik

Keine Ahnung, was dir leichter fallen würde und welche Felder es bei euch gibt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Schul. Teil der FH Reife am Gymnasium

Danke LuCIRa, hab schonmal mein Geld gefunden.

0
@AutisticLuca

Ah🙃. Welches?

Ich wollte ja TT, kam aber nicht zu Stande.

Und an jeder Schule wird es natürlich anders sein, wobei laut Kernlernplan einige Sportarten Pflicht sind.

0
@LuClRa

Ich werde Fußball und Tanzen nehmen, da ich den beiden Teilen noch eine Chance auf 7 Punkte habe.

1

Abgesehen davon, dass ihr eine sehr spärliche Auswahl habt, würde ich auf keinen Fall Leichtathletik nehmen.

Ich war in der Schule denkbar unsportlich, von den Geräten war das Reck für mich ein wahrer Albtraum. Aber Läufe, besonders im Wald, haben mir immer gut gefallen.

Oh ja, Waldlauf als Sport-Disziplin im Abi...!

0

Was möchtest Du wissen?