Sportunterricht. Keiner will mit mir in ein Team. Was kann ich tun?

6 Antworten

Entweder versuchst du in den Spielen ab jetzt alles zu geben (privat Sport machen könnte auch helfen, zB joggen gehen und einfach Kraftübungen zuhause) oder du akzeptierst es einfach.

Glaube mir, auch die anderen fühlen sich nicht gut dabei, wenn sie sehen, dass du immer am Ende übrig bleibst...

Ja, das ist halt so.

Das solltest Du aber nicht persönlich nehmen. Da zählt der sportliche Gedanke, dass heißt man nimmt diejenigen, die am besten sind.

Du bist das nicht, was aber gar nichts über dich aussagt.

Na ja... In der Grundschule, war ich auch immer eine der letzten, auf der Weiterführenden zählen wir meisst 1, 2 aus. Es ist nicht schön, aber wenn es so ist, dann ist es so. Du kannst nur versuchen für dein Team eine große Hilfe zu sein...

Es gibt auch andere Methoden, Teams zu bilden.

Eine wäre, dass ihr euch in eine Reihe stellt und durchzählt. Immer 1,2,1,2,1,2...

Dann gehören alle Einser zu Team Eins und alle Zweier zu Team Zwei.

Das ist eines der Zufallsprinzipien. Vorteil: Dableibt nie einer als Letztes. Solche Arten der Teambildung gibt es mehrere verschiedene Arten. Dann passiert nicht so ein Quark, wie bei euch. Natürlich ist das verletzend für Dich!

Also entweder Du traust Dich mit deinem Sportlehrer mal zu reden oder deine Eltern sollten ihm solche Arten der Teambildung mal vorschlagen.

Verstehe ich wirklich nicht, warum Sportlehrer an sowas heutzutage nicht denken! Das müßten mittlerweile doch alle wissen, wie verletzend das ist. Ganz viele Leute trauen sich deshalb jahrzehnte lang nicht sportlich aktiv zu werden, weil sie in der Schulzeit so einen Müll erleben mußten. Traurig soetwas!

Woher ich das weiß:Hobby

Ich frag mich auch immer wieder wieso Kinder und Jugendliche keinen Sport machen. Das ist so viel gesünder wenn man Sport macht. Es muss ja nicht viel sein. Dann wird man auch nicht mehr ausgeschlossen.

Nun, eine Antwort siehst Du bei der FS. Da sie beim Sportunterricht immer so demütigende Erfahrungen sammeln muss, wird sie dies nicht auch noch in ihrer Freizeit wollen.

Es sind unfähige Lehrer (Pädagogen), denen es nicht gelingt ALLEN Kindern den Spaß am Sport zu vermitteln.

0
@Shiranam

Ist aber dann nicht in einem der Ehrgeiz geweckt, nicht immer als Idiot dazustehen? Und ja ich weiß, in DL sind manche Lehrer echt unfähig.

0
@MrBest

Wenn man dann zeigt, dass man sportlich ist, wird man genau deshalb ausgeschlossen... Man kann es nie allen recht machen...

Man wird ja nicht ausgeschlossen, weil man zu unsportlich ist, sondern man ist zu "unbeliebt".

0
@MrBest

Zu oft als "Idiot" dastehen kann bewirken, dass man sich selbst für einen "Idioten" hält.

0

Was möchtest Du wissen?