Ist es erlaubt, im Sportunterricht zu fehlen wegen außerschulischem Sport?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Man kann sich (in NRW jedenfalls) für ein Kulturelles ereignis im halbjahr befreien lassen, außerderdem wird es möglich sein wenn du in irgendnem Sportverein bist, und dort irgend ne Veranstaltung hast. Sprich es einfach mit den Lehrern ab, dann wird es wohl gehen.

wo ist dein problem es mit dem sportlehrer abzuklären

dein problem, wenns öfters passiert wirst du eine schlechte note bekommen weil du nicht oft genug im unterricht warst und wenns dann noch unentschuldigt ist..tja frage dich selbst wie da jemand reagiert

Hallo,
nein, leider nicht. Es besteht hier in Deutschland die Schulpflicht, und außerschulischer Sport ist kein legitimer Grund, weshalb du die Schule nicht besuchen kannst. Deine Eltern können aber mit deinem Klassenlehrer/Schuldirektor eine Freistellung beantragen, dafür muss aber die Wichtigkeit der außerschulischen Aktivität klar gemacht werden. Ansonsten müssen dich deine Eltern einfach krank schreiben, das ist natürlich aber eher inoffiziell und ich würde aufpassen, nicht erwischt zu werden...
Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.
LG Gerd

Kommentar von TreudoofeTomate
09.12.2015, 10:18

Du meinst, die Eltern sollen sie/ ihn zu jeder Sportstunde krank schreiben, damit sie/ er ins Fitnessstudio gehen kann? Klasse Idee, warum sind meine Eltern nie darauf gekommen?  :D

0

Ich denke eher nicht, es sei denn du fragst nach einer sondererlaubnis bei der schulleitung, das müsste dann aber auch gut begründet sein (z.b. teilnahme an einem wichtigen wettkampf)

Kommt drauf an, in was für eine Schule du gehst. Ich glaub bei Hauptschulen und Sportschule geht das, im Gymnasium ist das leider selten erlaubt. Du musst das mkt deinem Turnlehrer und mit dem Direktor klären. Außerdem musst du bei der Hälfte der Turnstunden anwesend sein, sonst bekommst du keine Note!;)

Normalerweise nicht !

Es sei denn du bist in einem Kader von einem Sportverband, dann kannst du Entschuldigungen erhalten.

Nein, nur weil Du außerhalb der Schule Sport (was für einen?) machst, darfst Du in der Schule nicht beim Sport fehlen. Ist ein Schulfach, für das Du auch Noten bekommst.

Keine Teilnahme: Note 6.


Ja klar, einfach nicht hingehen, Sportlehrer haben für sowas Verständnis, sonst zum Rektor.

Kommentar von tom691
07.12.2015, 21:38

Es besteht hier in Deutschland die Schulpflicht, und außerschulischer Sport ist kein legitimer Grund, weshalb du die Schule nicht besuchen kannst. Deine Eltern können aber mit deinem Klassenlehrer/Schuldirektor eine Freistellung beantragen, dafür muss aber die Wichtigkeit der außerschulischen Aktivität klar gemacht werden.

Jeder Rektor wird in diesem Fall zu dem Lehrer halten, Man sollte sowas vorgher absprechen und nicht eigenmächtig handeln.

Keine Ahnung auf was für eine Schule Du gehst wenn bei euch sowas normal zu sein scheint.

0

Das musst du mit eurem Schulleiter besprechen.. Bei uns war das möglich für einen Jungen, der unter der Woche 4 Mal 2 Stunden Leichtathletik pro Woche trainierte. Bei den Fussballspielern, die 2 Mal in der Woche Training hatten, wurde das nicht akzeptiert. Ich denke es kommt immer ein wenig drauf an, welchen Sport du ausserhalb der Schule ausübst und natürlich musst du dies auch schriftlich bestätigen lassen können.. 

Nein, denn es besteht Schulpflicht.

Was möchtest Du wissen?