Sportstudium als Behinderter

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich hast du ein recht darauf und am besten,du lässt dich irgendwo ( weis garnicht wer zuständig ist ) diesbezüglich beraten.Vielleicht ist ja der aufnahmetest für behinderte ,ein anderer,mehr theoretisch?! Ansonsten wäre es ja eine diskriminierung dir gegenüber. Viel glück

Krullfelix 01.07.2014, 15:29

Ansonsten wäre es ja eine diskriminierung dir gegenüber

Nein, eine Diskriminierung liegt nur vor, wenn eine Person bei gleicher Qualifikation auf Grund von nicht fachlich gebundenen Umständen (z.B. Geschlecht, Hautfarbe usw.) abgelehnt wird. Bewirbt sich z.B. ein Blinder bei der Flugsicherheit, dürfte er auch schlechte Karten haben...

0
turalo 01.07.2014, 15:35
@Krullfelix

Wo ist die Diskriminierung?

Jemand, der nicht richtig laufen kann, kann eben nicht lehren, WIE man läuft.

1

Man hat das Recht auf Bildung, aber man hat kein Recht darauf, Sport studieren zu können, wenn man es nicht kann.

Mit einer Behinderung Sport zu studieren, bedeutet, daß man exakt die gleichen Vorgaben zu erfüllen hat, wie sie ein Nichtbehinderter auferlegt bekommt.

Hat man hier nach dem Grundgesetzt nicht das Recht auf Bildung ?

Ja, aber nur im Rahmen vorgegebener Möglichkeiten. Stotternde Menschen können sich auch nicht in den Moderatorenberuf hineinklagen. Im konkreten Einzelfall solltest du bei den einzelnen Unis nachfragen.

Was möchtest Du wissen?