sportluftfilter! Wirklich mehr ps?

12 Antworten

Habe das hier in einem Forum gefunden:
"Eine wirkliche Leistungssteigerun gibt es bei einem Austausch / offenem Luftfilter nicht!

a)Austauschfilter: Du kannst anstelle eines Serienfilters einen Austauschfilter einbauen, dieser macht sich ein wenig bemerkbar: Das Auto nimmt das Gas spontaner an und der Wagen läuft etwas ruhiger

b)offener Luffi: Dieser bringt in erster Linie einen (für mich schön klingenden) Ansaugsklang und einen etwas höheren Spritverbrauch. Auch dadurch wird die Gasanahme etwas spontaner.

Ein Austauschfilter kostet bei K&N ca 50€ und ist eintragungsfrei.

Einen offenn Luftfilter von K&N ist für etwa 100€ erhältlich und du musst ihn noch vom Tüv eintragen lassen. Einen Universal-Luffi gibts schon für 20€, die bekommst du jedoch in aller Regel nicht eingetragen=>Betriebserlaubnis erlischt"

Also ich kann aus Erfahrung sagen, bei ein und dem selben Fahrzeug verbessert sich durch den Sportluftfilter das Ansprechverhalten des Gaspedals. Ich bezweifle dass du mehr Leistung erhälst. Viel mehr liegt es daran, dass ein Sportluftfilter mehr Luft durchlässt, was bedeutet dem Motor steht mehr Sauerstoff für die Verbrennung zur Verfügung. Das Motormanagement ist heutzutage durchaus in der Lage das zu erkennen und entsprechend darauf zu reagieren. Kaputt gehen kann dadurch nichts, aber es kann sein, dass der Motor dann mehr Sprit schluckt. Auf einer Seite, die K&N Sportfilter verkauft, stand etwas von 40% mehr Luftdurchsatz. Außerdem gab es eine Vergleichstabelle um den Effekt der Mehrleistung zu erklären. Kurz und Bündig stand da: Wenn dein Auto mit 160PS angegeben ist hat es durch die verhältnismäßig undurchlässige Papiermembran im Filter etwa 158PS. Unter Verwendung eines anderen Materials, wie z.B. Hightec-Schaumstoff oder Baumwolle erreichst du mehr Luftdurchsatz und somit dann die Originalleistung von 160PS. Der Durchzug erscheint dir einfach konsequenter.

In meinem Fall habe ich den Vergleich mit ein und dem selben Fahrzeug (Diesel), der eine hat im Bereich von 1700 und 1900 rpm ein Turboloch und der andere mit Sportfilter hat dieses nicht. Ich vermute der Papierfilter lässt nicht genug Luft durch, wenn der Turbo voll saugt und somit entsteht dieses Loch. Der durchlässigere Baumwollfilter glättet das Fahrverhalten etwas, du wirst von 0-100 km/h aber nicht merklich schneller es bewegt sich mehr im Bereich von 0,1s...

hallo:

zitat aus dem teilegutachten meines k&n 57i kits:

"...eine erhöhung/veränderung der motorleistung tritt nicht ein..."

k&n wiederspricht sich also selber, wenn sie eine mehrleistung versprechen. was ich mir höchstens vorstellen kann ist, das sich durch den geringeren ansaugwiederstand das drehzahlband etwas nach unten verschiebt, sprich das das maximale drehmoment nicht bei z.b 2500u/min anliegt, sondern schon bei 2200 u/min (ich bild mit zumindest ein, das meiner im drehzahlkeller ETWAS besser rauszieht) und das fühlt sich dann halt an, als wenn er besser geht.

mfg micha

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Mechatroniker, Teile-Spezialist bei Autorecycling

Das ist vollkommener Blödsinn. Du kannst es selbst überprüfen, wenn du zum Test mal den Filter ganz weglässt. Allenfalls liegt durch die freiere Atmung (ohne Einspritzanpassung) die Zusatzleistung innerhalb der Toleranzgrenzen (+/- 0,5 PS). 10 PS (bei Saugmotoren) nur im Bereich der Ansaugung zu erreichen hieße, größere und geglättete Ansaugrohre zu installieren, größere Ventile zu verwenden, eine "schärfere" Nockenwelle einzubauen, das Motormanagement anzupassen usw. Und dass will der Hersteller nur mit einem strömungsärmeren Filter erreichen?...Lachhaft! Ob der Sound "genial" ist, weiß ich nicht, da ich nicht einschätzen kann, ab wann ein Klang intelligent ist.

Meistens verringert sich die Leistung noch etwas, ansonsten bringt er nur Krach und einen etwas früheren Motortod.

Was möchtest Du wissen?