Sportliche Leistung durch Betablocker beeinflusst?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Frage ist so pauschal nicht zu beantworten. Beta-Blocker sind streng genommen ein Dopingmiittel. Zum medizinischen Zweck ist es jedoch erlaubt. Es führt dazu, deinen Blutdruck zu senken. Dadurch wirst du ruhiger und gelassener. Beim Schießen ist es z.B. von Vorteil, da du hier eine ruhigere Hand hast, beim Boxen dagegen weniger. Wichtig ist, dass deine Gesundheit gesichert ist. Du nimmst dieses Mittel ja nicht zum Spaß. Daher sollte die Gesundheit im Vordergrund stehen. Wenn weiterhin nötig, dann nimm dieses Arzneimittel, wenn der Arzt grünes Licht gibt, dann kannst du sie ja langsam absetzen. Dies kann sich positiv auf deine Leistung auswirken!

Ohmann-.- bestimmt wäre es möglich, durch das Absetzten von Betablockern sportlich wieder leistungsfähiger zu werden. Je nach Art deiner Erkrankung kannst du dabei aber auch mit der gleichen Wahrscheinlichkeit draufgehen. Wenn du einen letzten Marathon laufen willst, die perfekte Möglichkeit. Frag gefälligst deinem Arzt!

Wie sehr wird die Ausdauer durch seltenes rauchen beeinflusst?

Mit selten, mein ich etwa 5-7 Zigaretten pro Woche :) Würde ich einen großen Unterschied merken im Vergleich zu jetzt( Nichtraucher). Das Problem ist nämlich folgendes: Ich bin sehr sportlich(Leistungskurs Sport in der Schule, Tischtennis und Krafttraining) aber es reizt mich trotzdem ab und zu zu rauchen. Das hat nichts mit Gruppenzwang oder sonstigem zutun was man mir ausreden könnte, ich mag einfach den Geschmack und den Rauch.Ich will meine sportlichen Leistungen aber nicht wegen sowas aufs Spiel setzen.

...zur Frage

Ständige Müdigkeit mit Lustlosigkeit/Trägheit?

Tag,

seit zirca einem Jahr bin ich darauf aufmerksam geworden, dass ich von ständiger Müdigkeit mit folgender Lustlosigkeit, Trägheit und hin und wieder auch mal Kopfschmerzen geplagt bin. Ich war damals eine sehr sportliche und ausgehende Person mit Lebensfreude, hat sich aber innerhalb von einem Jahr drastisch zum Gegenteil gewendet. Meine Familie und Freunde leiden an den Folgen:

Ich bin ständig müde, meistens so stark, dass ich mich sofort nach der Schule (13:30 Uhr) ins Bett lege und gerne auch mal bis um 21 Uhr durchschlafe, in den Ferien bis zu 14 Stunden am Tag - dazu einfach keine Lust auf alles (sog. "Faulheit"), nicht einmal Lust etwas mit Freunden zu unternehmen, bin immer Träge - bei sportlichen Tätigkeiten wie beispielsweiße einen 100-M-Sprint "überanstrenge" ich mich und bekomme Schwindel, Übelkeit. So gesagt wache ich am morgen auf und freue mich nur darauf, dass ich mich wieder zum schlafen legen kann wenn die Schule vorbei ist.

Nach einigen Monaten bin ich damit zum Arzt geganngen, Blutbild, Ergebniss: Eisenmangel (Tabletten verschrieben - Anfangs täglich, dann wöchentlich). Dann, nach weiteren Monaten hat die Ärztin mich wieder untersuchen lassen - das Eisen war wieder auf einem guten Wert und ich konnte die Tabletten absetzen. Jedoch fühle ich mich trotzdem immernoch genau so wie damals.

Ich persönlich bin auch eine Person die ziemlich gut in der Schule ist, jedoch wird mir diese "Müdigkeit" langsam aber sicher zum Verhängnis (keine Lust auf Schule, Unkonzentriertheit). Könnte das ebenfalls am Stress liegen? Habe vor einigen Monaten meinen Abschluss gemacht.

Hoffe Ihr könnt mir da weiter helfen, hab auch schon vom "Burnout-Syndrom" gehört, zweifel aber daran da es sehr unwahrscheinlich is so etwas in jungen Jahren (16) zu bekommen.

Gruß.

...zur Frage

Betablocker, wer kennt das Mittel

Hallo ihr Lieben,

war heut wieder mal bei Ärzten, wie jeden Monat auch. Es sollten EKGs geschrieben werden, Gründe und Zustand möchte ich hier nicht weiter erläutern. Allerdings habe ich von meiner Internistin Betablocker erhalten, die ich unbedingt einnehmen soll. Herz, keine Frage, allerdings würde mich interessieren (da ja auch die Packbeilagen nicht gut genug geschrieben sind) für was genau man Betablocker einsetzt. Hat jmd von euch Erfahrung damit gemacht oder kennt sich aus? Erfahrungsberichte wären wichtig für mich, da es ja auch viel um die Verträglichkeit geht. Ich danke euch und jetzt erstmal Gute Nacht, bis Morgen...

LG Colli

...zur Frage

zeugnisnote sport ausrechnen

Also, ich habe in sport eine 3-, eine 3+ und eine 2 bekommen. Insgesamt sind es 2,66. Bei sport zählt nicht nur die sportliche leistung sondern auch das soziale (also ob man zb auch beim aufbauen hilft oder immer schön mitmacht). Bei dem sozialen bereich würde ich mich 2 einschätzen. Dieser zählt auch 40% während dir sportlichen leistungen 60% zählen. Ich weiß dass man in meinem fall 2,660.60+20,4 rechnen würde um auf die zeugnisnote zu kommen. Meine frage ist aber ob man 2,66 nimmt oder 3... versteht ihr? Weil im sportlichen bereich würde ich dann 2,66 stehen was ja eine 3 ist. Also würde man die 3 dann mit den 60% ausrechnen? Oder die 2,66? Danke für eure antworten.

...zur Frage

Beta Blocker und Fussball?

Hallo Zusammen,

Erstmal zu mir Ich bin 24 Jahre alt 181cm groß, wiege 75kg und habe ein leicht erhöhten Blutdruck (ca.140/78 im durchschnitt )und habe einen Ruhepuls von 95 bis 105. Aufgrund meines hohen Ruhepulses verschrieb mir mein Arzt einen Beta Blocker Nebivolol Actavis 5mg. Seit ca. 1,5 Jahren nehmen jeden Tag in der Früh eine halbe, seitdem habe ich ein durschnittlichen wert von 75. Ich würde jetzt gerne wieder mit Sport und Fussball anfangen und würde gerne wissen ob es da zu irgendwelchen Komplikationen im Zusammenhang mit dem Medikament kommen könnte ??

...zur Frage

Betablocker auch ein Blutverdünner?...

Aspirin weiß ich....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?