Sportler oder Naked Bike - höheres Schadenspotential?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist abhängig von der schwere des Unfalls , du solltest jedoch nicht davon ausgehen das du stürzen wirst.

generell ist das Schadenspotenzial bei der Sportler natürlich höher, aufgrund des hohen Verkleidungs Anteils. Dem kann aber mit Sturz Pads vorgebeugt werden.

aufgrund der leicht bau weise könnte sie beim Sturz instabiler sein

Das Problem Beim Nakedbike ist das da dann gleich alles anngeschliffen wird (Motordeckel etc.) und das kommt dann auch sehr teuer, lässt sich natürlich auch mit Sturz Pads lindern.

Es Passiert eher selten (außer bei einem total schaden aber ich glaube da ist das Motorrad dann das geringste Problem) das der Motor zerstört wird , bei "kleineren unfällen sind eher Gabel, Tank und Lenker betroffen, in manchen Fällen kommt es dann günstiger sich direkt ein neues zu holen

das passiert aber sowohl beim Naked als auch bei der Sportler.


Es ist noch zu sagen das manche Auto fahrer sowohl gegenüber Naked bike und Sportler gleich rücksichtslos sind.

der einzige punkt ist das du mit der Sportler höhere Geschwindigkeiten erreichen kannst was das unfall potenzial je nach Erfahrung und Eigenverantwortung verstärkt oder eben nicht


Dlzg. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeonyxY
02.06.2016, 21:32

PS: Bei beiden kann sich der Rahmen auch gleichermaßen verziehen und dann kann man das ding so oder so vergessen :)

eigentlich haben beide so gesehen gleiches Schadens Potenzial

0

bei diesen "wegrutschern", auf du dich beziehst, wird das naked zum grössten teil lediglich verkratzt. sowas repariert niemand. eine verkleidung hängt allerdings schnell in fetzen, was dann doch repariert werden muss und relativ teuer kommt.

btw: nach meiner überzeugung begreifst du erst was strassenmotorradfahren ist, wenn du keine autobahn fährst. egal wohin. aber du kannst beruhigt sein, die wenigsten begreifen dies. fährst du autobahn, dann ist es im normalfall besser eine verkleidung zu haben.

noch was zu "korrekter ausbildung". eine korrekte ausbildung bedeutet lediglich, dass dich die fahrschule erfolgreich durch die führerscheinprüfung gebracht hat. alles wichtige, dass du fürs motorradfahren brauchst, lernst du dabei nicht, bzw. lediglich ansatzweise. es ist, trotz stufenführerschein, immer noch so, dass das fahrenlernen in der praxis jedem einzelnen selbst überlassen bleibt. die erfahrung zeigt, dass es dabei zu stürzen und unfällen kommt.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?