Sportlehrerin möchte mir schlechter Note geben wegen Glaubensbekenntnis?

16 Antworten

Eigentlich gebe ich so einen Rat nicht, aber damit würde ich tatsächlich zur Schulleitung gehen und mich direkt und persönlich über diese Lehrerin beschweren.

Erstmal meinen Respekt dafür, dass Du die Fastenzeit gewissenhaft durchziehst, ich könnte das ja nicht :D

Integration hat überhaupt nichts damit zu tun, ob Du Deinen Glauben auslebst oder nicht. Deine Lehrerin hat da etwas sehr falsch verstanden und hat keinerlei recht, Dich so zu "beschimpfen", den so fasse ich ihre Aussagen auf.  Sie hat anscheinend keine Ahnung, was Ramadan für euch bedeutet. Das weißt Du hoffentlich selber, aber ich sage es Dir nochmal, damit Du auch merkst, dass hier in Deutschland auch Menschen sind, die es gut finden (und mindestens tolerieren), was ihr tut.

Der einzige Punkt, in dem ich Deine Lehrerin verstehe: Dass das Auswirkungen auf Deine Note hat. Klar, wenn Du fastest, hast Du halt nur so 60-70% Deiner Bestleistung, weil Dir einfach die Energie im Sportunterricht fehlt. Wenn Du dann bei der Notenvergabe nicht so gut turnst, ist das eine schlechtere Note - Ende. Das musst Du in Kauf nehmen, das sehe ich auch so. Grundsätzlich eine schlechtere Note zu vergeben, wäre natürlich idiotisch und darf Deine Lehrerin auch nicht machen - erst bei schlechterer Leistung.

Also nochmal: Insgesamt gehört der Vorfall der Schulleitung vorgetragen. Du kannst Dich natürlich im Vorfeld mit dem Klassenlehrer absprechen, wenn Du ihn lieber hast und dort offener reden kannst. Nimm überall Deine Freundin als Augenzeugin mit. Aber stell auch sicher, dass die Schulleitung davon erfährt. Diese muss nämlich am Ende mit der Lehrerin ein Hühnchen rupfen und ein paar Verhaltensregeln klarstellen.

Wenn eure Lehrerin generell solche "ungerechten" Behandlungen durchführt, geht auch mal in Gruppen zur Schulleitung und beschwert euch. Wir hatten auch mal einen Sportlehrer, der teilweise sogar handgreiflich wurde - der musste dann (zum 5ten mal oder so) die Schule wechseln.

Auch wenn dein Direktor gegen das Fasten ist, so darf deine Note nur auf deine Leistung bezogen sein.

Also kannst dich beschweren. Wenn deine Leistung schwach ausfällt, dann bekommst du eben ne schlechtere Note.

Dass es verantwortunglos ist und du ggf.kollabieren kannst, ist nicht von der Hand zu weisen. Dennoch ist dies keine Bewertungsgrundlage.

Der Gang zur Klassenlehrerin ist korrekt. Auch deine Information an die Fachlehrerin. 

Ich würde das auch mit der Schulleitung besprechen. 

Vorschlag, du wirst nach dem Ramadan nochmal getestet, machst praktisch eine Nachprüfung. Im Schulbetrieb sollte das machbar sein, dass eine Spirtpruefung verschoben wird.

Beim Abitur und auch bei anderen Prüfungen wird in Deutschland ( bisher) der Ramadan noch nicht eingeplant. 

Auch Arbeitnehmer, die fasten, sollten sich lieber  einen Monat lang Urlaub nehmen , denn auf Arbeit müssen sie ja volle Leistung erbringen. Sie fasten ja und sind nicht krank.

Lehrerin gibt unberechtigte Note?

Auf meinem Zeugnis habe ich eine 3 in English. Ich habe die Arbeiten 2,2,1 geschrieben und mündlich stehe ich aber 4. Wenn ich meine Note ausrechne komme ich aber auf eine 2 komma noch was. Als ich sie darauf angesprochen hatte vor den Ferien meinte sie ,dass sie es unfair den anderen gegenüber finden würde,weil die anderen im mündlichen sich besser bemühen' aber es geht doch nicht ums finden sondern darum was beim ausrechenen der Note rauskommt.Ich müsste doch eine 2 bekommen oder nicht? Und jaja ich werde dieses Schuljahr mündlich aktiver sein..

...zur Frage

Meine Lehrerin mag mich nicht, deshalb abgesagt

Hey, meine Lehrerin mag mich nicht. Was mich nicht weiter stört, ich kann sie auch nicht ab, aber das rechtfertigt doch nicht, dass sie mir einfach eine Note schlechter gibt oder? Also es ist so, es gibt bald Zeugnisse und die Noten wurden verkündigt. Allerdings soll ich eine Note schlechter bekommen, als Mathematisch raus kommt, sie meint, sie könne die bessere Note nicht begründen, da sie nicht weiß ob ich eine glatte 1 oder eine 1- hatte, da sie erst nach dem halbjahreszeugniss zu uns kam. Also im ersten halbjahr hatte ich eine Klausur mit voller Punktzahl (also 1+) und eine, wo mir ein Punkt gefehlt hat (also eine 1). Mündlich hatte man mir ebenfalls eine 1 gegeben. Die Gewichtung ist 70%schriftlich und 30%mündlich. Auf dem Zeugniss hatte ich also eine 1. Nun ist es so, dass ich eine 2- und eine 1- bei der neuen lehrerin geschrieben habe. Mündlich habe ich eine 1-2 und eine 2. rechnerisch kommt dann für 50% 1 Halbjahr und 50% zweite Halbjahr eine 1,42 raus oder nicht? als ich sie darauf ansprach hat sie nur um den heißten Brei geredet! Was soll ich nur tun. Sie hat mich die ganze Zeit über nur ignoriert und ist gar nicht auf mich eingegangen. Soll ich dagegen vorgehen und auf meine 1 bestehen oder soll ich die 2 aktzeptieren? Ich bin in der 11 Klasse und mache abi....

...zur Frage

Aufgabe in schuld darf Lehrer das?

Wir haben so eine Aufgabe gehabt und mussten über die Zeit die fragen machen aber die gingen irgendwie nicht richtig weil was da falsch war und deswegen haben wir dann das gesagt was wir jetzt machen sollen Abe der Lehrer hat dann geschrieen und deswegen hat das Blatt dann was falsch war weg geworfen und wir haben keine Note darf er das?????????????

...zur Frage

Was sind Cycloalkane?,bilden sie eine Homologe Reihe?

Frage steht oben Könntet ihr mir auch die ersten drei nennen? Danke schon mal im Vorraus :)

...zur Frage

Deutsch Lehrerin gibt schlechter note?

Hallo Leute ich wollte fragen ob mir meine deutsch Lehrerin einfach eine schlechter note geben darf nur weil ich viele Rechtschreibfehler habe. Eigentlich ja aber sie hat zuvor noch vier punkte abgezogen weil ich so viele Fehler hatte. Darf sie das? Sie begründet das mir dem Paragraph 1 Absatz 6 der APO S I  wo ich nachgeschaut habe und nicht dergleichen gefunden habe. Hat in der Klasse 9 stattgefunden.

...zur Frage

Kann mir eine Lehrerin deshalb eine schlechtere Note geben!?

Hey liebe/r Leser/in,

letzten Freitag habe ich einen Aufsatz in Deutsch zurück bekommen und meine Deutschlehrerin hat mir eine 3 gegeben. An sich ja nicht dragisch aber der Grund ist absurd: Sie hatte mir unter den Aufsatz geschrieben:„Gut zusammen gefasst und spannend aufgebaut, sehr gute Leistung“ weil ich verwundert war das meine Lehrerin mir kein Negatives Feedback unter den Aufsatz geschrieben hatte und auf dem Blatt zur Rückmeldung auch nichts Negatives stand bin ich nochmal vorgegangen. Ich habe Sie gefragt warum Sie mir eine 3 gegeben hat obwohl sie meine Geschichte gut fand. Daraufhin sagte sie:„Dein Aufsatz ist dir wirklich gut gelungen und ich hab nichts daran auszusetzen, aber er ist mit Kugelschreiber geschrieben“....Meine Deutschlehrerin hat mir tatsächlich eine schlechter Note gegeben weil ich meinen Aufsatz mit Kulli statt‘s Füller geschrieben hab! Jetzt ist meine Frage: Darf Sie mir eine Schlechtere Note geben wegen so einem Grund?!

Bin übrigens 9.Klasse Realschule....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?