Sportlehrerin begrabscht Kinder

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nun ja - generell verurteile ich dieses permanente beäugeln des lehrkörpers und noch schärfer, dass eltern ihre kinder mehr und mehr in watte packen.

stutzig bin ich geworden an dem punkt, dass sich die lehrerin im unterricht nach der periode erkundigt - das ist tatsächlich eine verflixt intime information, die sie nicht vor der klasse einzufordern hat - die berechtigung, sich danach zu erkundigen, hat sie allemal!! wer will schon gern mit´nem tampon um die wette schwimmen??

neben den schwimmenden klassenkameraden in unterbuxen zu sitzen ist keineswegs entwürdigend! - boxers verstecken ganz sicher mehr als kleine badehöschen ... allerdings ist es kalt - unbewegt am beckenrand auszuharren führt zum auskühlen - ´n shirt hätte schon sein sollen.

das "begrapschen" des popos kann durchaus im rahmen einer übung geschehen sein - wäre ich elternteil, ich würde mich zuerst mit der lehrin selbst offen über solche anschuldigungen unterhalten, bevor ich vor der schulleitung´nen dicken max mache.

natürlich ist es wesentlich einfacher, sich sofort an die schulleitung zu wenden und unter eltern ´nen wirbelwind zu veranstalten ...

doch wie wird es sein, wenn diese vorhaltungen unhaltbar und unbegründet sind, weil sie der aversion der kinder gegen eine bestimmte art der lehrerin entsprang? aus antipathie jeder handgriff beäugelt wird? ...

beiderseits vorsicht geboten ...

54

habe deine antwort zwei mal durchlesen müssen... sie ist sehr schön^^

0
36
@kikkerl

Ja, dem stimme ich zu, sie ist fast meine Meinung auch sehr gut zusammen...DH

0

Da für bestimmte Übungen eine Körperspannung nötig ist kann es durchaus sein, dass sie wirklich nur gefühlt hat, ob der Po angespannt ist. Da ich von meinen Kindern weiß, dass in den Umkleiden der größte Blödsinn verzapft wird, weil der Lehrer ja nicht da ist, finde ich das Reinschauen in die Umkleideräume auch nicht bedenklich. Sie hat ja eine Aufsichtspflicht! Dass sie sich beim Schwimmunterricht nach der Periode erkundigt mag daran liegen, dass sie da schon manches auslaufende OB gesehen hat. Den letzten Teil finde ich ein wenig skuril, wenn er sich denn so zugetragen hat!

Also ehrlich gesagt finde ich da überhaupt nichts bei. Besonders beim Geräteturnen kann sie leichter die Richtigkeit der Technik überprüfen, weil die Körperspannung da wichtig ist. In die Umkleide muss sie natürlich ab und zu mal reinschauen, ich weiß ja nicht, wie das bei Mädchen ist, aber bei uns Jungen ging immer alles drunter und drüber. Bei meinem Sohn finde ich es z.B. schrecklich, dass da keiner schaut. Erst seit einer die Klos verstopft hat, schaut mal jemand nach. Dass sie nach der Periode beim Schwimmunterricht fragt, kann ihr doch wohl niemand übelnehmen. Das Einzige, was ich als nicht so in Ordnung finde ist das mit dem Jungen und der Unterhose. Da würde ich etwas dagegenhaben, dass jemand das mit meinem Sohn macht.

Ist es in Ordnung, wenn in einem Restaurant Kinder nicht erwünscht sind?

Wie heute zu lesen war, sind Kinder in einem Rügener Restaurant ab einer bestimmten Uhrzeit nicht mehr erwünscht.

Der Inhaber begründet dies damit, daß Eltern ihre Kinder frei gewähren lassen, nicht maßregeln. Die Kinder werfen zum Beispiel Rotweingläser um und stören andere Gäste.

Was meint Ihr? Ist der Gastwirt kinderfeindlich oder ist das eine nachvollziehbare Maßnahme?

...zur Frage

Zweimal sehr laute Schreie aus dem Haus gehört. Soll ich die Polizei rufen, oder bei den Nachbarn klingeln?

Ich saß gerade alleine in meiner Wohnung und habe ganz ruhig und vertieft in meinem Handy geguckt und etwas gelesen. Auf einmal hörte ich einen sehr lauten Schrei! Und ich habe mich so doll erschrocken, dass mir fast das Handy heruntergefallen wäre. Es war ein Schrei von einer Frau. Zumindest hat es sich so angehört. Der Schrei ertönte zweimal lautstark. Danach war Ruhe... mein Herz pocht immer noch kräftig. Da ich nicht weiß, warum die Frau (oder wer auch immer) geschrien hat. Es war kein Hilfeschrei. Sondern nur ein Schrei. Auch kein Orgasmus. Denke ich mal. Weil ich mir kaum vorstellen kann, dass jemand sooo laut und penetrant schreit. Es hörte sich an, als ob der Person etwas wehtut, oder die Person Angst hatte... Und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Schrei von nebenan meiner Wohnung kommt. Ich wohne in einem Mehrparteienhaus. Und gegenüber von mir wohnt ein junges Ehepaar in meinem Alter (Anfang 20.) und wie gesagt. Dieser Schrei kam mit Sicherheit aus der Richtung. Ich weiß jetzt nicht, wie ich mich verhalten soll und was ich machen soll. Soll ich klingeln, um mich zu vergewissern, ob alles in Ordnung ist? Oder wenn nichts wäre, wenn ich geklingelt hätte, würde ich dann rüberkommen wie eine naive und seltsame Frau, die irgendwelche Stimmen und Schreie hört und nicht mehr ganz dicht ist? Ich hoffe, ihr könnt mir sagen, was ich am besten tun soll... ich weiß es nämlich echt nicht...

...zur Frage

Wir haben wieder Schwimmunterricht?

Hey. Ich fange einfach mal direkt mit meiner Frage/meinem Problem an. Also zuerst, was vielleicht hilfreich zu wissen ist, bin ich 12 Jahre alt und in der 7. Klasse. Bei uns fängt jetzt wieder der Schwimmunterricht an. Mein Problem dabei ist nicht, das ich keine Lust habe oder ähnliches, mein Problem ist, das ich Angst vor dem Schwimmen habe, weil ich vor ca. einem Jahr einen epileptischen Anfall hatte und einfach Angst habe das irgendetwas passiert. Meine Lehrer wissen darüber auch Bescheid nur meine Sportlehrerin muss eben auf insgesamt 22 Kinder aufpassen und kann dementsprechend mich nicht immer im Auge behalten. Habt ihr Ideen was es da für Möglichkeiten für mich gibt?

(Wir hatten die letzten 2 Jahre keinen Schwimmunterricht weshalb dieses Problem für mich noch nie zuvor bestand)

...zur Frage

Rosskastanien giftig für Kinder?

Wir wollte Kastanien Männchen bauen und wollte wissen wenn sie ein bisschen von dem inneren essen ist dies dann giftig oder ist das noch in Ordnung?

...zur Frage

Muss eine Sportlehrerin verlangte Übungen vorturnen?

Hallo, mein Sohn geht in die 3. Klasse der Grundschule. Dort haben Sie eine junge Sportlehrerin. Diese verlangt von Kindern Übungen die sie selber nicht vorturnt wie Stangenklettern, Bockspringen, Schwebebalken usw. Sie erklärt es mit Worten. Wenn dann eine Leistungskontrolle ansteht wissen die Kinder nicht so richtig wie die Übungen richtig aussehen sollen und bekommen schlechte Noten. Ich habe der Leherin einen netten Brief geschrieben mit der Bitte den Kindern die Übungen doch zu zeigen und Hilfestellungen zu geben. Dieses versteht sie absolut nicht und ich habe Morgen ein Gespräch mit dem Klassenlehrer und der Sportlehrerin. Liege ich falsch damit das diese doch mal was vorturnen sollte? Bei mir in der Schule war das selbstverständlich das die Sportlehrer alle Übungen mitgemacht haben. Gibt es irgendwelche Vorschriften oder etwas was ich Morgen zum Gespräch nutzen könnte. Mir tun die Kinder immer leid weil Sport ja auch Freude machen sollte und dort ist es ja eher mit Angst verbunden etwas falsch zu machen. 

Vielen Dank.

...zur Frage

Darf mein Freund (13) mich(16) anal befriedigen (wir sind schwul)?

Hey, ich bin 16 Jahre alt und schwul mein Freund ist 13 und will mich unbedingt anal befriedigen ich habe auch Lust darauf (mich von im nehmen zu lassen) ich weiß aber nicht ob wir es drüfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?