Sporteignungsprüfung verpasst?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn der Sporteignungstest Zulassungsvoraussetzung ist, kannst du den nicht umgehen, da auch bei einem Fachwechsel nochmal eine Bewerbung abgeschickt und die Zugangsvorausstzungen erfüllt werden müssen.

Das Einzige, was mir aus dem Stand einfällt, damit du nicht ein ganzes Jahr verlierst, ist, dich in einen Studiengang einzuschreiben, der möglichst viele Inhalte mit dem späteren Sportstudium teilt, um dir dann bei einem Wechsel die schon abgelegten Prüfungen für diese Module anerkennen zu lassen.

Hierfür empfehle ich dir aber ganz dringend den Kontakt mit der Studienberatung, um die Anerkennungsmöglichkeiten abzusprechen.

Ein Umgehen der Sporteignungsprüfung ist aber leider nicht möglich.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?