Sportbootführerschein - Ansprüche

7 Antworten

Man sollte es jedenfalls nicht unterschätzen, in der Theorie musst du schon viel lernen, die Schilder, Bojen, dann musst du ja auch Navigationsaufgaben beherrschen. Ich hab fast 2 Monate jeden 2 Tag etwas gelernt, das aber allein mit Buch, App und für die Navigationsaufgaben gibt es gute Videos bei youTube. Zum praktischen Teil bin ich vorher nur 2h gefahren, Anlegemanöver, Man über Bord war nicht schwer.

Wie anspruchsvoll ist es, den Sportbootführerschein See abzulegen?

Rund 84% bestehen die Prüfung im ersten Versuch. Etwa 97% haben es nach dem zweiten Versuch bestanden. Wenn man bedenkt, dass da viele dabei sind, die seit rund 30 Jahren keine Schule mehr gesehen und keine Prüfung mehr abgelegt haben, ist der Anspruch mit "sehr, sehr gering" wohl treffend beschrieben.

Wie viel muss dafür gelernt werden, als Vergleich zB zum Autoführerschein?

Du musst 285 Fragen (See) bzw. 253 (Binnen) Fragen auswendig lernen.

Und was wird später in der praktischen Prüfung verlangt?

  • Anlegen
  • Ablegen
  • Mann-über-Bord
  • Fahren nach Seezeichen
  • Fahren nach Kompass
  • Drehen auf der Stelle
  • Gezielt anhalten
  • 5 von 10 Knoten

Ist es realistisch, den Schein im Rahmen eines Kurses "so nebenbei" zu machen?

Ja. Es ist auch realistisch, ihn ganz ohne Kurs zu machen.

Alle Prüfungsfragen und -antworten sind frei im Internet verfügbar. Einfach auswendig lernen, zur Prüfung anmelden, Prüfung bestehen ... und freuen.

Mehr Infos:

Ist ähnlich schwer wie Autoführerschein. Man muß eine ganze Menge lernen. So nebenbei wird das nichts. Die Navigationaufgaben bei der Prüfung muß man vorher gut prüfen. Manche fallen über drei Knoten. Die praktische ist noch das einfachste.

Ist ähnlich schwer wie Autoführerschein. Man muss eine ganze Menge lernen.

Meiner Meinung nach ist die Theorie für den Autoführerschein deutlich einfacher, als für den SBF, da man sein Leben lang bereits den Straßenverkehr kennenlernt und daher den größten Teil des Stoffes schon kennt. Auf dem Wasser hat man im Schnitt sehr wenig bis zu gar keiner Erfahrung. Daher ist das dann Alles totales Neuland.

Die Praxis hingegen wird beim SBF einfacher sein, da man beim Auto viele Dinge gleichzeitig tun muss, die Straßen überfüllt sind usw...Doch auf dem Wasser muss man nicht all zu sehr auf den Verkehr achten (deutlich weniger Betrieb, man kann früher ausweichen, muss sich nicht an Straßen halten, ...), muss eigentlich nur lenken und ein wenig mit dem Gas arbeiten, und nicht auch noch schalten oder so. ;-)

Ist es realistisch, den Schein im Rahmen eines Kurses "so nebenbei" zu machen?

Ich würde dir von einem Kurs abraten. Der kostet unnötig viel Geld, und bringt nicht so viel, lernen musst du ja selber. Ich lerne auf www.wassersport-akademie.org und komme sehr gut zurecht, werde bald die Prüfung machen.

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg!

0

Traum: Motorbooturlaub mit Freunden im Mittelmeer

Hallo,

ein Freund und ich haben den Traum in naher Zukunft zusammen mit anderen Freunden (vllt. insgesamt 6-8 Leute) einen Urlaub auf einem Motorboot zu verbringen und dabei zB verschiedene Ziele im Mittelmeer anzusteuern (z.B. Start Südfrankreich peu a peu Richtung Balearen). Wir kennen uns jedoch bisher noch so gut wie gar nicht diesbezüglich aus. Wir möchten das Boot vor Ort mieten und ohne Skipper selbst steuern und dort auch auf See übernachten. Dafür ist der Sportbootführerschein See nötig, den man hier in Deutschland macht oder? Muss dieser jährlich immer wieder aufgefrischt werden? Gibt es damit irgendwelche Beschränkungen (PS, Länge des Bootes)? Welche Kosten kommen wohl ungefähr ingesamt zusammen? Damit ist das "All-Inklusive-Paket" gemeint, also Führerschein, Gebühren vor Ort, Spritkosten, Miete des Boots, sonstige Nebenkosten. Natürlich im Groben um einschätzen zu können, ob dies preislich überhaupt stemmbar ist. Im Rahmen wären wohl Kosten von bis zu 800 Euro pro Person ohne Führerschein. Ist das realistisch?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was zieht man zum Segeln an? ( völliger Neuanfänger)

Hallo liebe Leute,

Wir fahren auf Sommersportwoche und ich werde einen einwöchigen Anfängerkurs machen. Welche Klamotten soll ich mir da einpacken? Reicht eine Jeans mit hellen Schuhen und einem normalen Pullover oder brauch ich irgendeine Trainingshose?

Lg.

...zur Frage

Gehalt Fachkraft für Lagerlogistik + AdA Schein + 3Jahre Berufserfahrung

Hallöchen ,

und zwar habe ich eine Frage an alle - die mir weiterhelfen können :-). Ich habe bisher viel gelesen zum Gehalt für Fachkräfte / Lagerlogistik, doch weitergeholfen hat es mir bisher leider nicht. Kann mir vielleicht jemand sagen , welche Ansprüche ich stellen kann als Fachkraft für Lagerlogistik mit 3-4Jahre Berufserfahrung und einem dazu noch einen AdA Schein.

Sind zwischen 2200-2500€ Brutto realistisch ??

MfG

...zur Frage

Schulsportwoche - Surfen?

Ich bin Leiterin einer Segelschule. Seit Jahren organisieren wir Schulsportwochen und das sehr erfolgreich. Letztes Jahr hat sich allerdings ein Schüler beim Surfen verletzt in dem er rückwärts mit dem Kopf aufs Wasser fiel. Zum Glück war es nichts schlimmes aber trotzdem. Jetzt überlege ich ob ich den Schüler zusätzlich zum Neoprenanzug und der Rettungsweste noch einen Helm vorschreiben soll. Ich habe bereits gelesen das es Segelschulen gibt die das vorschreiben. Was ist eure Meinung dazu? Ist das notwendig?

...zur Frage

Sportbootführerschein Binnen (SBF Binnen) mit 13?

Hallo darf man den Sportbootführerschein Binnen (SBF Binnen) auch schon mit 13 machen?

...zur Frage

Segeln mit Anfänger?

Meine Frau und ich wollen diesen Sommer mit unserem Sohn (16) segeln gehen. Wir haben ihm desshalb eine Weste gekauft. Wir wollten nun wissen wie eng bzw. locker man die einzelnen Gurte (damit meine ich den Brustgurt und die Beingurte) ziehen muss. Es gab einige Diskussionen über die Beingurte (weil sie angeblich unnötig sind). Gibt es da eine Faustregel oder ähnliches?

(Ps habe hier in letzter zeit erstaunlich viele fragen bezüglich rettungswesten gelesen aber leider nichts bezüglich der richtigen Anwendung)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?