Sportanfängerin (Adipositas)! Mit was anfangen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nehme zwar langsam ab, dafür aber langfristig.<

Hallo! Genau so ist es richtig. Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 11 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern, keine Diät, normal gegessen. Keine Probleme mit der Haut. Sie hat sich 18 Monate Zeit genommen, weniger ist auch nicht gut. Je mehr Dein Abnehmen über Sport erfolgt desto besser für Deine Haut und gegen Jo-Jo.

Die Haut macht leider zu schnelle Veränderungen nicht mit und sieht dann aus wie ein Faltenrock.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Welchen Sport? Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Schwimmwn und Radfahren ist super gesund, liegt aber im Kalorienverbrauch weit zurück. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt.

Wie laufen? die Bekannte läuft jetzt sogar Ultramarathon - 100 km, auch in den Bergen. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig.Anfänger und oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei (starkem) Übergewicht ist alles im Wasser sehr gut. Man verbraucht ordentlich Kalorien und es werden die Gelenke entlastet und geschont. Also Schwimmen, Wassergymnastik, alles in die Richtung. Viel Erfolg auf deinem Weg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MrsBoo 20.03.2014, 16:18

danke:)

0

laufen ist vielleicht nicht der richtige weg., das belastet die gelenke zu stark. versuchs erst mal mit schwimmen oder rad fahren...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwimmen, sanftes Kraftausdauertraining nach Anleitung vom Trainer. An deiner Stelle würde ich mal in einem Fitnessstudio reinschnuppern und einen kleinen Kennenlernkurs machen. Wenn man damit anfängt, dann reichen schon sehr geringe Belastungen aus, um sich fitter zu machen. Nach und nach werden sich dann Erfolge einstellen und du kannst nach kurzer Zeit schon erste Erfolgserlebnisse feststellen. Wichtig ist halt auch die Ernährung und der eigene Wille und Ehrgeiz, dann wird das was:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du noch zu schwer bist, ist Laufen keine gute Wahl. Du belastest Gelenke und Kreislauf zu stark. Also: Radfahren oder Schwimmen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht joggen auf einem Trampolin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üb nach dem Buch "5 und 10 Kilometer" von Jeff Galloway.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?