Sport während Muskelkater betreiben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein...wenn es sich um richtigen Muskelkater hat, sollte man nicht weiter trainieren, anders sieht es aus bei leichtem ziehen.

Anfänger machen oft den Fehler zu hart und zu viel zu trainieren, aber viel ist nicht immer besser.

Der Körper und die Muskulatur muss sich nach einer Sporteinheit erst erholen, dazu braucht er im Schnitt ca. 14 - 48 Stunden.

Auch 3 x die Woche Sport reicht vollkommen, oft ist weniger mehr, man sollte sich langsam steigern.

Gute Besserung.

LG Pummelweib :-)

Hallo! Bei einem starkem Muskelkater ist das weder gut noch gesund.  Muskelkater ist die Folge ungewohnter körperlicher Aktivität. Dabei kommt es zu Schwellungen und Mikrorissen - diese füllen sich dann mit Gewebeflüssigkeit - in den Muskeln ( Text KdKfreak ) mit Schmerzen als Folge – von leicht bis heftig.  Professor Froböse von der Sporthochschule Köln spricht auch von Zerreißungen. Immerhin handelt es sich dabei um unzählige kleinste Verletzungen. Aus diesem Grund sollte man bei einem starken Muskelkater 2 Tage Pause machen. Es sei denn man trainiert Muskeln die nicht betroffen sind. Vielleicht geht ja vorsichtig Kondition wenn du sonst Kraft trainierst - oder umgekehrt. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Nein natürlich nicht.. muskelkater bedeutet das die muskeln beansprucht wurden und "beschädigt" sind. Wenn du die selben muskeln nochmal trainierst wirkst du entgegen den muskelaufbau. Also 1-2tage pause reichen völlig für den selben muskel um ihn wieder zu trainieren. Gruß Mellox

Es ist halt unangenehm! Aber der Muskel gewöhnt sich nach einer Zeit daran !

sunsetparadise 29.08.2015, 14:07

unangenehm auf alle Fälle hahaha! Aber wirkt es denn trotzdem, denn ich hab gehört das nützt nichts

0
Tilme 29.08.2015, 14:08

Ja

0

Was möchtest Du wissen?