Sport und Muskelaufbau in der Schwangerschaft?

4 Antworten

Erst einmal mit mit dem FA reden. In erster Linie geht es doch um das Ungeborene.

Jetzt sollte erst mal Dein Kind im Vordergrund stehen und Du solltest Deine Ernährung darauf ausrichten, das es ihm/ihr gutgeht und es gedeihen kann.

Außerdem würde ich gerne weiterhin meine Muskulatur stärken (Arme & Beine) in Form von Fitnessübungen z. B. mit Theraband oder Gewichten?

Das musst Du den Frauenarzt fragen.

Hallo, ich schließe mich meinen vorherigen Ratgebern an: erst mal den Frauenarzt fragen. Zudem gilt, in den ersten drei Monaten ist die Schwangerschaft u.U. nicht stabil. D.h.dein Körper ist damit beschäftigt, die Hormonumstellung etc zu verkraftenund anzupassen. Fehlgeburten passieren in dieser Zeit häufiger.. In der mittleren Schwangerschaftsphase kannst du mit dem ok deines Gynekologen Sport treiben- im gesunden Mass und natürlich möglichst risikolose Sportarten, nicht gerade Reiten oder Alpinski. Deine Ernährung sollte in der gesamten Schwangerschaftszeit ausgewogen und abwechselungsreich sein: bitte nicht rumexperimentieren mit irgendwelchen Diäten und ebendsowenig "Für-Zwei-Essen"! Dein Baby isst das, was du isst! Rutscht du in einen Mangelzustand, muss dein Ungeborenes ebendso damit zurecht kommen! Ich habe übrigens drei Kinder, war bei allen Schwangerschaften topfit und habe beim letzten Kind bis drei Tage vor der Geburt noch gemütliche Fahrradtouren gemacht.

Was möchtest Du wissen?