Sport trotz Übelkeit!? HILFE

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dir ist seit 1-2 Monaten fast täglich schlecht? Eine Schwangerschaft ist aber ausgeschlossen, ja? Wenn Du schon beim Arzt warst, dann würde ich es mal mit Verzicht auf bestimmte Lebensmittel versuchen. Du kannst zum Beispiel mal probieren ob es Dir ohne Milchprodukte besser geht. Manchmal ist auch das böse Gluten Schuld. Leider kann man diese Unverträglichkeiten meist nicht von heute auf morgen feststellen und deswegen wirst Du Geduld haben müssen. Was den Wettkampf betrifft, würde ich fahren, wenn Du nicht das Gefühl hast, jeden Moment spucken zu müssen. Es gibt auch ganz gute pflanzliche Tropfen gegen Übelkeit. Mit Iberogast zum Beispiel habe ich gute Erfahrungen gemacht. Vielleicht hilft Dir das ja!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lautschii
18.06.2014, 14:23

Danke für die antwort zwar bissl zu spät aber bin mit wettlampfgefahren aber passd heute auch weil ich heute a an wettkampf hab ja auf jeden fall dankee werd mal drauf achten!! :^

0

Was möchtest Du wissen?