Sport trotz Schnupfen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hier mal ein Ausschnitt aus dem Forum von Workout.de:

"es ist etwa 2 wochen her da haben wir einen intensivpatienten verlegt. der mann war mtb marathon racer. 35 jahre als, intensivpfleger von beruf, frau, 2 kinder. und nu? war er nahezu ein pflegefall, hat 4 bypässe an den herzkrankgefäßen bekommen. waurm? weil er mit grippe nen marathon gefahren ist. die folge war eine massive myocarditis (herzmuskelentzündung) die ihn noch an der rennstrecke hat sterben lassen. sterben? ja! aber dank der wachsamen menschen um ihn rum, die sofort wiederbelebungsmaßnahmen begonnen und den rettungsdienst alarmiert haben ist er erfolgreich reanimiert worden. machte 6 wochen krankenhaus. und jetzt nochmal minimum 6 wochen reha. nach so einer reanimation hat man neben dem eigentlich problem, in seinem fall die myocarditis ne menge andere probleme. die schleimhaut im hals ist von der notintubation meist sehr angegriffen, man hat brandwunden auf der brust von der defibrilation und die meisten der rippen sind von der herzdruckmassage gebrochen, gestaucht oder angeknackst..."

Das heißt, kein Training bei allem, was über eine leicht verschnupfte Nase hinausgeht! Man kann es nicht oft genug sagen: Der Körper ist schon genug damit beschäftigt, gegen die Erkrankung zu kämpfen und benötigt alle Reserven. Wer hier noch trainiert und den Körper zusätzlich unter Streß setzt, tut sich nichts Gutes, sondern schwächt zusätzlich seine Abwehr und riskiert eine Herzinsuffizienz !

Grundsätzlich kannst Du mit einem Schnupfen schon Sport machen, allerdings bedenke, dass der Puls dabei etwas höher ist, als ohne Schnupfen. Bei Fieber würd ich aber auf keinen Fall Sport machen, dass kann sich aufs Herz schlagen.

Du musst wissen, wie gut du dich fühlst, ob du Sport machen kannst oder nicht. Im Allgemeinen gilt: Auskurieren, dann erst wieder Sport! Aber es spricht an sich nichts gegen Sport, so lange man es nicht übertreibt. Denn du bist krank, du hast Schnupfen, da muss man wirklich vorsichtig sein, dass man nichts verschleppt...sonst wird es nur schlimmer.

Von daher, ich kann ja nur sagen, was ich täte...ich würde mich einfach auskurieren und dann wieder langsam anfangen. Zudem...beim Sport brauchst du Luft, und dafür eine freie Nase ;-) Also lieber mal abwarten und Nase frei kriegen.

Musst deinem Trainer (falls verein) sagen dass du schnupfen hast und fragen ob du taschnetücher mitnehmen darfst ( das hilft dir sogar , weil wnen du spingst / hüpfst kommt die Rotze besser raus = nach einer zeit kein schnupfen mehr ) glaub mir bei mir genauso :D

Wenn du nur Schnupfen hast, dann kannst du Sport machen ( Nasenspray wäre auch hilfreich ) , aber wenn du krank wirst , dann lieber nicht... :)

Was möchtest Du wissen?