Sport trotz Nackenverspannung/Schmerzmittel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es sich "nur" um Verspannungen handelt, dann würde ich es einmal mit einer Selbstmasage versuchen.

Denn Nackenverspannungen können tatsächlich zu Kopfschmerzen führen.

Wenn Du die betroffenen Muskeln lockerst, können sich die Schmerzen auch bessern.

Hier ein Link zu meiner Seite.

Dort findest Du viele kostenlose Infos und Übungen zum Thema Verspannungen.

http://www.muskel-und-gelenkschmerzen.de/schmerzen/nackenschmerzen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmerzmittel sollten grundsätzlich nur temporär eine Rolle spielen, da der Wirkstoff Ibuprofen auf Dauer eingenommen, Nebenwirkungen hat.

Es gilt, die Ursache für die Schmerzen zu finden.

Ist es tatsächlich eine diagnostizierte Verspannung, können muskelentkrampfende Mittel neben den Schmerzmitteln etwas lindern.

Wenn eine gewisse Linderung sich bemerkbar macht, solltest Du dann versuchen, die Schmerzmittel "ausschleichen" lassen.

Mitunter ist das nicht gleich im ersten Anlauf umsetzbar, hier muss man halt probieren.

Günter



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh mal lieber zum Arzt als zum Sport 1600mg ist wegen Verspannung nicht wirklich vertretbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Calimero9
13.07.2016, 15:51

Danke für die Antwort. Ich war bereits beim Hausarzt und einem Orthopäden. Der letztere erhöhte die Dosis, vorher habe ich 800 mg täglich genommen

0

Was möchtest Du wissen?