Sport Reiten Muskel?

5 Antworten

Nein, nicht sichtbar. Beim Reiten trainierst du die Kraftausdauer. Davon sieht man nur die Steigerung der Leistungsfähigkeit. Sichtbare Muskeln bekommt man durch das Training der Maximalkraft. Ich empfehle zu diesem Zweck als Anleitung das Buch „Fit ohne Geräte“. Allerdings unter Vorbehalt- einzelne Übungen daraus nur in Absprache mit Deinen Eltern durchführen, denn eure Wohnung ist ja keine Kaserne (nicht, dass plötzlich die Türklinken fehlen 😉)

Sichtbare Muskeln bekommt man durch das Training der Maximalkraft. 

Dieser Teil stimmt nicht ganz. Natürlich bekommt man mit Maximalkrafttraining (1-5Wdh)sichtbare Muskeln, aber die grösseren Muskeln bekommt man beim Hypertrophietraining (10-12Wdh).

0
@LuckyJack1986

Ok....🤔

Aber offen gesagt, habe ich bei Reitern noch nie beobachtet, dass daraus „Schwarzenegger“ werden. Viele Berufsreiter sind rappeldürr, da sieht man nix von Muskelpaketen.

Die Wiederholungszahl liegt aber in einer Reitstunde eher bei schätzenungsweise 8000 in einer Reitstunde. Man „stemmt“ ja nichts, sondern es ist ein lockeres An- und Abspannen der Muskulatur. Sosllte es zumindest sein...

0
@LuckyJack1986

Ganz bestimmt weißt du das alles viel besser (genauer) als ich. Mir fehlt dein Hintergrundwissen, ich betrachtete nur den Unterschied zwischen Reitern und meinen „pumpenden“ Jungs, um Alexandras Frage zu beantworten 😄

0
@Urlewas

Maximalkraft und Hypertrophie sind zwei unterschiedliche Dinge.

Grob (SEHR grob):

Hypertrophie (10-12Wdh je Satz): Grosse Muskeln, "weniger" Kraft --> Bodybuilder

Maximalkraft (1-5Wdh je Satz): "Kleinere" Muskeln, mehr Kraft --> Kraftdreikämpfer (Powerlifter), Olympisches Gewichtheben, Strongman

1

20 Kilo abgenommen? In deinem Alter? DAs ist kaum möglich, es sei denn , du warst vorher unglaublich dick. Ich würde, wenn die 20 Kilo stimmen, an Magersucht denken!

Reiten ist kein Kraftsport. Ich weiß gar nicht, ob ich besondere Muskeln habe, vielleicht etwas Rückenmuskulatur. Aber sonst? nein.
Und schon mal gar keine Arm - und Beinmuskeln. Wenn das der Fall wäre, würde ich mein Reiten aber sehr in Frage stellen. Ich kenne ein paar Reiterinnen mit Oberarmen wie Schwarzenegger. Auf mein Pferd würde ich die aber nicht lassen.

Ja hatte eine Essstörung

0

auf jeden Fall - schau doch langsam wieder mit dem Reiten zu beginnen, vielleicht über eine Reitbeteiligung.

Es wird sich dann wieder die gewohnte Fitness und Muskulatur ausprägen.

Zu wenig Muskeln in Schenkel fürs Reiten?

Hallo zusammen!

Ich reite jetzt schon seit circa zwei Jahren im Reitunterricht fast immer nur eine Haflingerstute. Es klapp so eigentlich alles ziemlich gut und ich reite sie auch sehr gerne nur irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mit meinen Schenkelhilfen nie ganz zu ihr durchkomme. Egal ob vorwärts oder seitwärts treibende Hilfe.

Die größten Probleme habe ich bei treiben in allen Gangarten (Thempo erhöhen), angaloppieren (weil ich denke, dass ich einfach zu wenig Impuls von innen gebe/geben kann), Schenkelweichen (im Trab gelingt es uns deutlich besser als im Schritt).

Da ich generell eher wenig Muskeln habe, bin ich auf den Gedanken gekommt, dass es evtl. daran liegen könnte. Ist es möglich, dass ich einfach zu wenig Muskeln habe oder liegt es einfach nur an der Art wie ich meine Hilfe gebe? Ich persönlich versuche, so komisch sich das auch anhört, die Hilfe mit meinem Schenkel so fest wie möglich zu geben, bin aber selber auch der Meinung, dass das Pferd das vielleicht kaum spürt.

Ist meine Hilfengebung wohl einfach noch nicht gut genug bzw unpassend oder könnte die Ursache wirklich in den fehlenden Muskeln liegen? Oder liegt es vielleicht an etwas ganz anderem?

Wenn es an den Muskeln liegen könnte, kennt jemand Übungen um die Muskeln verstärkt in dem Bereich zu stärken? @

Sonstiges: ich bin weiblich, 16 Jahre alt, reite seit 4 Jahren und bin circa auf Reiternadelniveau (Österreich). Falls das jemand für die Beantwortung meiner Frage wissen möchte.

Freue mich sehr auf eure hoffentlich hilfreichen Antworten! Ganz liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?