Sport ohne Fitnesscenter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin der Meinung, dass zwar ein Ganzkörperworkout zu Hause 2-3 x 60 min. in der Woche nicht vollkommen überflüssig ist. 

Hier findest du entsprechende Übungen:

https://fitnessuebungen-zuhause.de/trainingsplan/ganzkoerpertraining_ohne_geraete.html#te1

Auch Cardio ist wichtig, um unser Herz- Kreislaufsystem zu stärken. 

Aber Widerstandstraining gegen Gewichte ist am effektivsten, wenn es um schnelle Erfolge beim Abnehmen gehen soll. 

Denn der Körper wird so gezwungen, viele Muskeln aufzubauen. Das benötigt viel Energie, die er teilweise aus den Fettreserven holt. Durch den Muskelaufbau steigt dein Grundumsatz, und du verbrennst mehr Kalorien. 

Außerdem baut dein Körper Muskeln in einer Diät nicht wieder ab, wenn du alle Muskeln deines Körpers gut trainierst. 

Du kannst im Fitnessstudio mit einem guten Ganzkörperplan (Trainiert werden Schultern, Rücken, Bizeps, Trizeps, Brust, Bauch, Beine, Po), genug Elan sowie der richtigen Ernährung innerhalb von einem Monat 5 Kilo Fett verlieren.

Das geht am Anfang so schnell, da der Körper das Training überhaupt nicht gewohnt ist, und sich schnell anpassen muss. 

Wie Hulk wirst du vom Krafttraining übrigens nie aussehen. Diejenigen, die so aussehen, trainieren seit 10 Jahren und spritzen sich anabole Steroide.

Ich z.B. trainiere seit mehreren Jahren gezielt Muskelaufbau sowie Fettabbau, und sehe immer noch ganz normal mit Tendenz zu sportlich aus.

Zu Hause mit einem Körpergewichts- Ganzkörpertraining wird der schnelle Abnehmeffekt nicht ganz so schnell eintreten, da die Muskeln in der Regel weniger Arbeit verrichten müssen, und der innere Schweinehund gerne darauf verzichtet, sich anstrengen zu müssen.

Im Studio hingegen strengst du dich eher an. Und keine falsche Scham. Niemand kann etwas dafür, dass wir heute von der Lebensmittelindustrie gemästet werden. 

Es gibt genug Dicke im Studio, und ich war auch schon mehrmals dick. Das stört niemanden. Im Gegenteil wirst du vielleicht sogar von den Mittrainierenden gelobt, wenn du im Studio Gas gibst. 

Das es Idioten gibt, die sich über andere lustig machen wollen, kommt immer wieder vor. Aber du kannst im Studio schnell Freundschaften schliessen. Und dann ist das kein Thema mehr.

Was auch zu beachten ist: Du musst ein Leben lang am Ball bleiben. Egal, was du machen willst. Mal eben abzunehmen für den Sommer und danach weitermachen wie vorher bringt dir hinterher nur das doppelte Gewicht auf deine Hüften zurück.

Alle übrigen Methoden ganz ohne Kraftsport dauern leider sehr viel länger. 

Natürlich kannst du auch nur über deine Ernährung und mit Laufen oder Radfahren, Schwimmen usw. dauerhaft abnehmen. 

Aber das wird länger dauern, als es gedauert hat, die Pfunde anzufuttern.

Empfehlenswert ist die 5 zu 2 Diät. Mit der kannst du ca ein halbes Kilo in der Woche abnehmen, und musst dich nicht zu sehr einschränken. 

Das du 2 Tage in der Woche nur 500 kcal essen darfst, ist am Anfang richtig hart. Nach 2 Wochen wird das aber zur Routine, und du kannst es dauerhaft in deinen Alltag integrieren.

Was die sonstige Ernährung generell betrifft: 

Esse vorwiegend Lebensmittel zum Abnehmen, die möglichst gut sättigen. Vollkornprodukte wie Haferflocken, Magerquark, Salat, Gemüse. Mageres Fleisch (Schnitzel natur), Eier. 

Magere Milchprodukte. Magerer Aufschnitt, Schinken, Fisch und Puten/Hähnchenfleisch, in Maßen Obst, Nüsse, gekochte Kartoffeln, dunkles Vollkornbrot, Magerquark statt Streichfett.

Vorzuziehen sind unverarbeitete Lebensmittel mit einem niedrigen bis mittleren glykämischen Index.

Sofern du solche Lebensmittel täglich isst, und etwa 200-500 kcal unter deinem Gesamtkalorienumsatz sowie dauerhaft über deinem Grundumsatz bleibst, nimmst du gesund ab. 

Hier ein Kalorienbedarfsrechner:

http://www.onmeda.de/selbsttests/tagesbedarfsrechner.html

Achte darauf, dass du deinen Gesamtumsatz schrittweise neu berechnest, wenn du 5 Kilo abgenommen hast, da sich der Kalorienumsatz bei Gewichtsabnahme weiter verringert.

Trinke 2-5 Liter Wasser täglich. Keine gezuckerten Softdrinks/Limonaden oder Fruchtschorlen, Eistees usw. 

Cola Light ohne Kalorien ist in Maßen erlaubt. Auch Tee oder Kaffee mit Süßstoff ist Ok.

Meide alle Süßigkeiten, Backwaren, stark gezuckerte und fettige Fertigprodukte wie Fast Food allgemein, z.B.: 

Süße Bonbons, Lakritz, Haribos, Kelloggs gezuckerte Müslis, gezuckerte Milchprodukte, Kartoffelsalat, Nudelsalat, Kartoffelpuffer, Bratkartoffeln, Pommes, Chips, Pizza, Milchreis usw. 

Diese stark verarbeiteten Lebensmittel haben einen hohen glykämischen Index, und sorgen für Heisshungerattacken. Sie halten dich davon ab, abzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport wird beim Abnehmen häufig überbewertet.

Die meisten Abnehmwilligen scheitern daran, dass sie sich überfordern und der Sport keinen Spaß macht.

Viel wichtiger ist es, auf zucker- und fettarme Ernährung zu achten.

Mehr Bewegung in den Alltag fliessen zu lassen reicht meist völlig aus. Also zB so viel wie möglich zu Fuß erledigen - lieber die Treppe als den Aufzug etc.

Effektiv ist der Muskelaufbau - Muskeln verbrauchen viel Energie/Kalorien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Eiweiß zu dir nehmen, nudeln oder so essen, kein fast foof.

Joggen gehen, Tägliche Übungen daheim, sit ups undso. Gibt auch Apps die dir Daily-Trainings anbieten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freeletics hat einige workouts für jeden Tag.

Gibt es als kostenlose App. Mir macht es unheimlichen Spaß probiers aus

Ansonsten was man so kennt laufen gehen, Badminton, Wandern, Fahrrad fahren. etc.

ansonsten gidf

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel joggen und Rad fahren,Ernährung umstellen und etwas Kraft Training vergiss die wii.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xmrsbora
07.06.2016, 09:05

Dass ich die Ernährung umstellen muss ist mir bewusst aber auf was muss ich achten, was darf ich auf keinen Fall essen und was ist wichtig?

0

Calisthenics Übung mit dem eigenen Körpergewicht Muskelaufbau und Definition

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?