Sport neben Reiten?

...komplette Frage anzeigen

25 Antworten

Ich habe zwei junge Hunde, die neben dem Reiten auch zu ihrem Recht kommen wollen - mit denen geht es morgens und mittags kurz  "um den Block" und wenn wir Nachmittags am Stall sind, eine große Runde durch den Wald - Noch eine letzte Runde mit ihnen gegen 23.00 Uhr und dann hab ich mich zusätzlich zum Reiten (2 Pferde), meinem Beruf und unserem Haushalt in der Regel genug bewegt. Sportliche Hobbys neben dem Reiten hab ich aber trotzdem - Skifahren und Segeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

ich mache keinen reit"sport".

ich habe nichts gegen die turnierreiterei, solange sie einigermassen pferdegerecht betrieben wird. die intention, die mich dazu bringt, mich hin und wieder aufs pferd zu schwingen, ist aber eine ganz andere. sport ist das für mich nicht.

wenn man turnierreiterei betreibt, sollte man in der lage sein, alle wichtigen muskelgruppen des körpers bewusst zu spannen und zu entspannen. in der gesamten reiterei arbeitet man über eine kontrollierte atmung und über das prinzip der aktivierung von impulsen der eigenen bewegung im bezug zur bewegung des pferdes.

ausgleichssport wäre beispielsweise yoga oder ein gutes impulstraining. und eine gewisse muskulatur zu haben, schadet sowieso nie.

ich mache impulstraining. schlicht und ergreifend deshalb, weil man es überall und fast jederzeit ohne hilfsmittel durchführen kann und ein gezieltes traininig verschiedener muskelgruppen überlastungsfrei möglich ist.

laufen oder walking - oder auch muckibude sind ebenfalls gut - aber da mich diese dinge extremst langweilen, muss ich das nicht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich mach ehrlich gesagt kein Sport mehr zusätzlich, ich arbeite sehr viel am Stall, was man ja auch schon als Sport bezeichnen kann und reite eigentlich täglich. Ab und an geh ich joggen oder mache ein workout, aber nicht regelmäßig....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh, da bleibt neben meiner Selbstständigkeit, meinen Pferden, der Landwirtschaft, meinem Haushalt, zwei Kindern plus Hund relativ wenig Zeit für andere Sportarten. 

Mein Mann ist begeisterter Segler, zusammen schaffen wir das aber Max 3-4 mal im Jahr, höchstens. 

Ansonsten bin ich so gesehen fit, da ich u.a. auch körperlich arbeiten muss und abends um 9 hab ich auch keinen Bock mehr Rad zu fahren oder zu joggen weil mein Tag bereits um 3Uhr beginnt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RainbowHorse
15.09.2016, 21:41

3 Uhr morgens?

1

Das ist gut, auch anderen Sport zu betreiben - denn nur ein fitter Reiter ist ein guter Reiter...

Was ich so mache:

 Gymnastik ( haupts. Aus dem Programm für Reiter von Mayners)

Radfahren

Walken ( MBT Schuhe)

Gelegentlich Rudern

Seilspringen oder Minitrampolin 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi annaxcarina,

ich bin auch eine Reiterin mit Herz und ich fahre nebenbei Fahrrad, gehe schwimmen, oder jogge oder nehme an Marathons teil... Ich spiel nebenbei auch Violine... Also ich glaub das man nicht unbedingt so mega viel Sport nebenbei machen sollte, aber halt ab und zu eine Abwechslung, oder halt Dinge die einen nebenbei noch trainiren :)

Lg Chikka

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wichtig sind nicht besondere Sportarten sondern Übungen welche deine Muskeln geschmeidig halten. Bspw. verkürzen sich beim Reiten (durch die Bügel) die Sitzbeinmuskeln an der Hinterseite der Oberschenkel. Diese müssen dann gedehnt werden. Mangelt es an Kondition empfiehlt sich Lauftraining oder anderer Ausdauersport. Auch solltest du darauf achten beide Körperhälften im Gleichgewicht zu haben um dein Pferd nicht durch einen schiefen Sitz etc. zu beeinträchtigen. Gruß 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann zwar als Möhrchengeber für mein Shetty nicht wirklich sagen das ich "Reitsport" betreibe, aber ich wage mal zu behaupten das Stallarbeit, lange Spaziergänge... schon Sport ist. Ich gehe noch 1x wöchentlich tanzen und wenn die Zeit passt so ca. 4-8x im Monat klettern, also bouldern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annaxcarina
18.09.2016, 18:14

Danke für die Antwort jetzt Koch :), ja bei mir im Stall muss ich nichts machen, da wird alles von den 3 Stallburschen gemacht :)

0
Kommentar von Shetty01
18.09.2016, 18:15

Du glückliche :) Allerdings erspar ich mir durch die Stallarbeit ein Fitnessstudio besuch, Armmuskeln habe ich so schon genug xD

0

wenn mal zeit für sowas ist, fahre ich rad oder inliner oder gehe schwimmen. hin und wieder mache ich sportkurse extra für reiter. allerdings nicht regelmässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich tanze nebenbei noch Zumba, heisst einfach 1x die Woche 1.5h in einem Verein :) Dies macht sehr spass und hält fit!
Habe früher auch Fitness gemacht, dies wurde mir dann aber zu stressig mit meinem Pferd :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich gehe außer 3-5 mal die woche reiten noch tanzen (hip hop) und turnen (geräteturnen - boden, reck, pferd, schwebebalken), ausserdem machen wir im turnen öfter auch muskel-übungen, eher unregelmäßig gehe ich noch schwimmen und rad fahren

lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Ich reite auch und mache als Sport dazu schwimmen beim Schwimmen wird hält man sich fit und baut Kondition auf! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich mache regelmäßig Pilates, für Körpergefühl, Körperkoordination etc., außerdem gehe ich zur Verbesserung meienr Kondition mindesten seinmal in der Woche zum Jumping. Außerdem trainiere ich regelmäßig meien Rücken- und Bauchmuskulatur.

Viele Grüße

Saskia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich reite jeden tag, teilweise auch 2 pferde, reite auch Leistungssportlich, und gehe 3x die woche joggen😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Stall ausmisten und die Weide abäppeln = täglich 1-2 Stunden ist Ausgleichssport genug (allerdings 3 Pferde; bei nur einem Zossen wirds vielleicht eine knappe Stunde. Aber dafür täglich. Die Woche hat 7 Tage).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
15.09.2016, 09:14

Von Zeit und Kraft her verständlich, dass da nicht viel Raum für weiteres  bleibt. Von Ausgleich kann da allerdings kaum die Rede sein - es sei denn, du schaufelst den Mist abwechseln mit der rechten und der linken Hand ;-)

1

Ich fahre morgens mit dem Fahrrad zu Schule und mittags zurück. Für was anderes bleibt leider nicht viel Zeit.😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

früher hatte ich noch 2x die Woche Kampfsport (Kung Fu - Traininng, 4x/Jahr dazu zwei zusätzliche Events in der Woche).

Heute gehe ich 2x die Woche Fahrradfahren und mind. 3x Spazieren (zwischen 4km und 10km).. und wenn es die Zeit zulässt 1x im Monat Wandern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mistgabel-, Schaufel- und Besentanz. Manchmal reite ich den Besen auch ... wenn ich grad kein Auto da hab ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe nebenbei noch voltigieren, das macht echt Spaß, ist 3 x die Woche immer am Abend und fordert dich extrem. Jeder muss Spagat können, aber auch jeder muss den Handstand auf dem Pferd beherrschen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache 2x die Woche noch Kampfsport und fahre Einrad:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?