Sport mit leichter erkältung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

Spaziergang wäre besser

Das Prinzip, wonach Sport die körpereigene Abwehr stärkt, gilt nur für Gesunde. Denn schon bei harmlosen Erkältungen arbeitet unser Immunsystem auf Hochtouren. „Sportliche Betätigung würde den Körper in dieser Phase unnötig schwächen“, meint auch Tanja Engels, Sportmedizinerin aus Bietigheim-Bissingen.

wenn Du mehr wissen willst siehe Link

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/erkaeltung/vorbeugung/sport/leichte-erkaeltungaid11034.html

Vielen Dank für das Sternchen.

LG Sophia

0

Wenn es dir nicht zu dreckig geht kannste das auf jeden Fall machen. Wenn du aber gliederschmerzen oder schlappheit hast, dann würde ich es auf jeden Fall machen und mich lieber ins Bett legen. Man sollte das nämlich nicht "verschleppen" :)

Ich würde es sein lassen. Ruhe dich lieber aus und lass es auskurieren. Sportler sind anfälliger an einem Herzinfarkt durch Erkältung zu bekommen, als nicht Sportler. Ich weiß nicht, wie oft solche Ursachen passieren, es kann jedoch passieren.

Gruß

Das solltest Du Bleiben lassen, das strengt an, was um Gesund zu werden, nicht grade gut ist, denn die Erkältung strengt ja den Körper schon an!

Wenn Du Dich fit genug fühlst, musst Du das selber wissen, was Du dem Körper zumuten kannst und willst, gut ist es sicher nicht, vllt. liegst Du dann am Montag erst Recht flach!

Kurier Dich erst mal richtig aus, ehe Du Dein Körper zusätzlich quälts! Gute Besserung! L.G.Elizza

Klar, frische Luft befreit die Atemwege, also ist Sport an der frischen Luft gut.

Frische Luft ist immer gut aber nicht übertreiben

also warm anziehen, und nicht zu stark anstrengen sondern gemütlich fahren?

0

Was möchtest Du wissen?