Sport Lehrer beleidigt uns?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Fragt ihn doch mal, warum er das tut? Der rennt doch auch nicht in die Turnhalle und stößt unmotiviert Beleidigungen aus. Ihr solltet versuchen über Ursache und Wirkung zu diskutieren. Vielleicht hat er euer Verhalten missinterpretiert, vielleicht habt ihr ihn - ohne es zu merken - zur Weißglut gebracht, oder vielleicht haben einige Spaßvögel in der Klasse ihn zu solchen Ausbrüchen provoziert. Ein Gespräch bringt Klärung und bessere Verständnis füreinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Bei uns war das auch so, unser Sportlehrer hat z.B. Schüler als "A****loch" bezeichnet! Damals (ist schon ca. 7 Jahre her :)) trauten wir uns nicht etwas dagegen zu tun, heute aber, bereuen es einige meiner Mitschüler und ich (hatten gerade erst vor kurzem darüber gesprochen)  nichts dagegen getan zu haben, weil der besagte Lehrer das bestimmt noch immer tut und das ist einfach nicht fair und Jugendliche dürfen von Lehrpersonen auch nicht so behandelt werden.

Am besten wäre, ihr würdet mit euren Eltern sprechen, wenn diese nämlich zum Schulleiter gehen, dann wird dieser bestimmt was unternehmen. Wenn ihr alleine das macht, werdet ihr bestimmt nicht ernst genommen, meistens handeln die Schulen erst, wenn die Eltern Druck machen.

Lasst euch nicht alles gefallen, ihr habt definitiv das Recht respektvoll behandelt zu werden!

Wünsche euch viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal beim Schulministerium eures Bundeslandes anrufen und euch beschweren. Der Lehrer oder Schulleiter bekommt dann einen Brief von denen. Merkt euch mit wem genau ihr gesprochen habt und falls es wieder vorkommt, ruft genau die Person wieder an. Normalerweise 'drohen' die dann damit sich das ganze mal persönlich anzugucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beleidigung ist strafbar gemäß Strafgesetzbuch (StGB)
§ 185 Beleidigung, außerdem liegt hier eine Verletzung der Fürsorge oder Erziehungspflicht vor 
§ 171 Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht. Zunächst einmal würde ich den Schulleiter nochmals mit Nachdruck darauf hinweisen, sollte dies nicht helfen kannst du eine schriftliche Beschwerde an die Schulaufsichtsbehörde deines Bundeslandes bzw. Bezirk richten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Problem hatte unsere Klasse auch, schreibt einfach ein Brief an den Schulleiter mit der Unterschrift von jedem Schüler drunter und berichtet ihm, dass euer Lehrer euch beleidigt und mobben tut.

Nachdem ihr den Brief geschrieben habt geht keiner aus der Klasse mehr zum Sportunterricht, bis ein neuer Lehrer eingesetzt wird.

Bezieht am besten eure Eltern auch mit ein und haltet immer schön alle zsm ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Weg über Klassenlehrer und Schulleiter ist richtig. Da solltet ihr ggf. eure Eltern auch mit hinschicken. Es gibt dann auch noch den Weg, sich beim Schulträger (z.B. der Stadt) oder bei der Bezirksregierung zu beschweren - das wäre aber das letzte Mittel der Wahl. Erst solltet ihr dem Lehrer selbst und eurem Klassenlehrer und Schulleiter viel Druck machen und beweisen, dass eure Anschuldigungen gerechtfertigt sind. Wenn ihr euch mit mehreren Schülern und Eltern zusammentut, dann klappt das ganz sicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer schön korrekt bleiben, so dass er auch nullkommagarnix vorwerfen kann. Und dann ggf. gesammelt bei Vertrauenslehrer deswegen melden, beim Direktor. Wenn das nicht hilft, die Eltern gesammelt beim Direktor beschweren lassen.

Falls der Euch wirklich beschimpft, geh das so nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal daran gedacht, dass an den Aussagen etwas dran sein koennte? Nehmt sich euch doch mal zu Herzen und schaut zu, dass ihr euch so verhaltet, dass es dafuer keine Gruende mehr gibt. Vielleicht aendern sich ja was.

Selbst die gemeinsten Leute haben irgendwo eine Grundlage fuer ihre Aussagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
luanaw 26.01.2016, 10:24

Seitdem der das das erste mal gesagt hat, geben wir uns alle noch mehr Mühe in sport, aber der macht trotzdem weiter. Ich mein nicht jeder kann z.B. perfekt Basketball spielen, aber wir versuchen wenigstens es. so gut wie möglich zu machen aber trotzdem beleidigt er uns...

0

Zuerst überlegen ob ihr Grund liefert. Wenn nicht, verlasst geschlossen und kommentarlos die Turnhalle wenn der Lehrer wieder  beleidigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ich jemanden als niveaulos oder dumm bezeichne, so ist das eine feststellung und keine beleidigung. ich frage mich, wie ihr euer verhalten im sportunterricht ist.

man muss nicht jede äusserung eines lehrers auf die goldwaage legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?