Sport im Keller-Abteil?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie die anderen schon geschrieben haben: Gefährlich!

Dazu kommt noch, dass Dir nach kurzer Zeit die Motivation in dieser doch eher "unwirtlichen" Umgebung ausgehen wird.

Vorschlag: Nimm erst einmal die Möglichkeit für Probetrainings in Fitnessstudios Deiner Umgebung wahr. Kostet meistens nichts. Dabei wirst Du feststellen, was gut für Dich ist und was weniger. Auch die Studios selbst kannst Du gut vergleichen: Geräteausstattung, Trainer, Kursangebot, sonstige Angebote und Sauberkeit.

Entscheide Dich dann für eines davon und plane einen monatlichen Betrag dafür in Dein Budget ein. Allein, dass man monatlich bezahlt, ist häufig schon Ansporn genug, dann auch wirklich ins Studio zu gehen.

Weiterer Vorteile eines Studios: Du hast nicht nur ein Gerät, sondern kannst viele anwenden bzw. die für Dich geeigneten auszuwählen und dann unter Anleitung mit diesen trainieren.

Schaffst Du Dir eine eigene "kleine Hantelbank" an, erwischst Du garantiert kein professionelles Gerät, sondern ein Heimgerät, das im Vergleich zu den professionellen doch ziemliche Schwächen haben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kellerraum ist kein Aufenthaltsraum. Soviel zum Mietrecht.

Wenn der Keller sowieso schon schimmelt, fängt deine Bank auch bald an. Lecker! Und die Sporen willst du ständig aufwirbeln und dich da reinlegen?? 

Abhaken ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würde ich auf gar keinen Fall machen. Deiner Gesundheit zuliebe solltest du das sein lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schimmel? Klar ist das gesundheitsgefährdend. Gerade wenn du Sport machst und deine Lungen geweitet sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?