Sport bei Rückenschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für Deine akuten Probleme wird es nicht helfen. Da helfen meistens Wärme und Schmerzmittel. Sollte das in einem gewissen zeitlichen Rahmen nicht besser werden, wieder zum Arzt und der schaut ob es andere Ursachen als z.B. Verspannungen sind.

Langfristig ist es wichtig, für einen gesunden Rücken eine gute Bauch- und Rückenmuskulatur aufzubauen. Lass Dich da mal im Studio oder von einem Physiotherapeuten beraten. Vielleicht schreibt der Arzt Dir ja auch Krankengymnastik auf.

Was Du aber genau für eine Diagnose hast, und was jetzt gerade sinnvoll oder nicht sinvoll ist, wird Dir nur Dein Arzt beantworten können ;-)

Gezielte Rückengymnastik und schwimmen kann da helfen.

Hey. Ja, das wird sicher helfen. Untere Rückenschmerzen treten normalerweise auf, wenn der Rücken zu schwach, also nicht trainiert ist und man dadurch falsch belastet zum Teil. Ich würde dir raten entweder zu einem Rückenfit-Kurs, welchen die Krankenkasse meistens anbietet kostenfrei (hier darf man aber nur 1-2 Mal glaub ich fehlen, da man sonst zahlen muss). Oder du gehst zum Orthopäden, schilderst ihm deine Schmerzen und frägst nach Krankengymnastik. Da lernst du dann auch gezielte Übungen für deinen Rücken :) Ich habe damals beides gemacht und seitdem keine Schmerzen mehr am Rücken!

Was möchtest Du wissen?