Sport - Prinzipien der Zyklisierung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, diese Frage würde mich auch näher interessieren. In einem Experiment zur Abschätzung des Einflusses des differentiellen Lernens (Tennisservice) von Schöllhorn (auf meiner Homepage habe ich darüber berichtet www.tennisanalyse.de) folgt einer ungefähr zweiwöchigen Trainingsphase eine sechswöchige Übungspause mit anschließendem weiterem Training. Welche Modelle des Bewegungslernens liegen dieser Zyklisierung zugrunde? Inwieweit sind diese Annahmen empirisch abgesichert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Auf Perioden intensiver Belastung muss eine Entlastungsphase folgen, da das Leistungsniveau nicht über das ganze Jahr auf seinem höchsten Punkt gehalten werden kann."

Dann unterscheidet man die Perioden:

Vorbereitungsperiode, Wettkampfperiode und Übergangsperiode, die eigene Trainingsinhalte haben (Entwicklung, Erhaltung, Wiederherstellung = Ziele)

Manchmal teilt man dann das Training in Zyklen ein (Mikro- und Makrozyklus), die einfach nur unterschiedliche Zeitperioden (zwischen Belastung und Erholung) beinhalten.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?