Sporen, Schenkelhilfen, Ja oder Nein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast Du dein Problem inzwischen gelöst?

Wenn die Reitlehrerin länger fort bleibt, würde ich vertrauenswürdige Reiter frage, die dich sehen können - das geht ja über Internet nicht.

Wenn das Pferd nur zeitweise den Schenkel ignoriert : ist es ein Stute? Manche Stuten werden immer zur Rosse schenkelresistent. Das hilft Dir zwar praktisch auch nicht weiter, aber es  macht ja manchen Mißstand erträglicher, wenn man eine Erklärung dafür hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du noch nie mit Sporen geritten bist, dann solltest du das nur unter Anleitung machen, bis deine RL dir das auch so erlaubt!
Die Sporen desensibilisieren das Pferd leider noch mehr. Was du stattdessen versuchen kannst ist zweimal schnell hintereinander deine Beine zuzudrücken. Das ist für dich und für das Pferd so ungewohnt, dass es erstmal nichts damit anfangen können wird, aber so wird es wenigstens wach;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte das Problem anfangs auch. Wenn du dich doch gegen Sporen entscheidest oder deine Reitlehrerin auch dagegen ist, kann ich dir empfehlen eine Gerte zur Hand zu nehmen und dem Pferd wenn es deinen Schenkel ignoriert einen deutlichen Impuls mit der Gerte direkt hinter dem Schenkel zu geben. Würde aber drauf achten dass es lieber 1 deutlicher Impuls ist als 20 kleine "Streicheleien" mit der Gerte damit dein Pferd nicht anfängt auch irgendwann noch die Gerte komplett zu ignorieren und abstumpft.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte bis deine Reitlehrerin kommt:)
Die kennt euch doch am besten☺️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?