Sponsoring einfach nicht hochladen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du sollst Werbung für Fälschungen machen (§14 Markengesetz beachten) und im Gegenzug werden Dir dafür die Markenfälschungen von der Plagiatsmafia gratis zugesandt.

Die gefakten Treter möchtest Du gerne behalten und dann anschließend Deinen Teil der Abmachung nicht einhalten.


Da gibt es nur einen Rat. Keine Deals mit Kriminellen, auch wenn man meint die Herrschaften bescheiXXen zu können.

Du lieferst den Fakedealern Deine Realdaten für die Lieferung der Schuhe direkt Frei Haus. Die Daten kann man beispielsweise dazu nutzen, um eine Menge illegaler Webseiten zu registrieren. Besonders dann, wenn Du nicht so spurst wie es sich diese Kriminellen vorstellen.

http://www.ndr.de/nachrichten/netzwelt/Identitaetsdiebstahl,identitaetsdiebstahl100.html

würde ich nicht machen in deutschland herscht Vertragsfreiheit das heist auch ein mündlicher oder ohne unterschrift etc. kan gelten. Die haben tendenziell bessere Anwälte als du also halt dich einfach dran sonst gibts vertragsstrafen. 

Wenn es sich tatsächlich um ein Plagiat handelt, kannst du mal die original Firma kontaktieren. Die haben meist große Interesse daran, solche Plagiate aus dem Verkehr zu ziehen. Eventuell können die dir auch helfen da raus zu kommen.

Spielen wir das Szenario doch mal durch: du machst "Werbung" für Fälschungen. .. Du oder der Kunde, welcher auf deinen Tip hin bestellt, bekommt die Ware aus Fernost zugeschickt. Zuerst landen die Schuhebeim Zoll ... Dieser überprüft die Lieferung auf eventuelle Abgaben und Plagiate. Im Zweifelsfall wird der Hersteller der Originale kontaktiert. Die Schuhe werden dann vernichtet und die Kohle des Kunden ist futsch. Der springende Punkt: der Hersteller des original Schuhes kann vom Empfänger Schadensersatz fordern. Und das wird teuer! Darüber wird sich auch keiner deiner Abonnenten freuen! Fazit: lass es!!!

Ich würde auch sagen dass es eh keine gute Idee ist Werbung für Fälschungen zu machen. Die Firma in China kann rechtlich nur schwer zur Rechenschaft gezogen werden, aber da ich mal annehme dass du dich nicht in China befindest und da du davon profitierst wäre es zumindest denkbar dass man versuchen könnte dich zu belangen. Und wofür das ganze? Für ein paar gefälschte Schuhe? Das ist es nicht wert. Wenn du die Schuhe schon hast, schick sie ihnen zurück. Und wenn du wirklich 10 K Abonnenten hast, melde dich bei mir, ich mach dir ein besseres Angebot.

Ka, aber mach doch einfach und kennzeichne das klar als sponsored (und bewerte ehrlich, wenn das nicht vom Anbieter verboten wird) , dann sollte das für deine Zuschauer kein Problem darstellen :)

Was möchtest Du wissen?