Splittklimagerät, kommt keine Kalte sondern nur Ventilatorluft?

3 Antworten

Leider ist alles möglich.

Das Ganze ist ein wenig Lotteriespiel. Du kannst versuchen den Fehler zu lokalisieren, am Ende tritt Möglichkeit 2 ein, du brauchst ein neues Klimagerät und hattest die Kosten für die Fehlersuche plus dem neuen Gerät. Oder du erneuerst alles, Gerät und Leitungen, es wäre aber billiger gegangen.

Der Vorteil bei einem neuen Gerät: In 15 Jahren ist die Energieeffizienz beträchtlich gestiegen, das heißt einen Teil der Investition hast du ganz schnell über Stromkosten wieder drin.

Du könntest erst mal Kältemittel nachfüllen. Ist ein Kompressor kaputt, wäre ganz schnell klar, wohin die Reise geht und mit neuem Kältemittel ginge es immer noch nicht.

Geht es mit neuem Kältemittel wieder zeitweilig, wird aber schnell wieder leer, kannst du überlegen, ob man auf Lecksuche geht. Im KFZ-Bereich macht man das gerne mal mit Kontrastmittel, keine Ahnung wie weit das im Heim-Klimabereich gängig ist, weil es sicher nicht schön ist, dass man neu streichen oder gar tapezieren muss, weil das Kontrastmittel irgendwo die Wand runtergesuppt ist, wenn es eine Leitung war.

Ich persönlich bin zwar kein Freund von "einfach wegschmeißen". Danach geht es zwar generell wieder, aber es könnte unnötig teuer gewesen sein. Leider geht die Dienstleistungsmentalität oft dahin, weil man so natürlich schnell verkaufen kann und sich auch so eher vor Stress mit Reklamationen schützt oder die Unternehmen so überlastet sind, dass Fehlersuchen trotz der hohen Stundensätze nicht rentabel sind.

Andererseits kann halt eben im Worst Case die Fehlersuche ergeben, dass etwas großes kaputt ist und die Anlage erneuert werden muss und du hast mehr Kosten an der Backe, und wie gesagt der geringere Stromverbrauch kann ja auch ein Anreiz sein, das Gerät auszutauschen. LG ist ja jetzt auch nicht das teuerste und hochwertigste. Für den Heimanwender mit Sicherheit ein Top Preis-Leistungs-Verhältnis, würde ich mir wohl auch holen. Gibt schlechtere Geräte in der Preisklasse. Aber es ist keine Industrial Grade Anlage von Daikin oder Mitsubishi, die mal weit mehr gekostet hat und wo sich eine Reparatur durchaus noch mal lohnen könnte.

Stammen die drei Aussagen von der gleichen Firma? Dann würde ich mal eine zweite Meinung bei einer anderen Firma einfordern. Erzähl ihnen vorher nichts von der anderen Firma, sie sollen unbefangen rangehen. Nachher kannst du alleine oder mit dem Techniker der anderen Firma die Aussagen gegen seine Aussage legen und entscheiden. In Google findet man ja auch oft Kundenmeinungen, vielleicht findest du ja einen wo schon ein anderer Kunde schreibt "Hat einen Fehler, wo andere die komplette Anlage austauschen wollten, schnell lokalisiert und behoben", wenn der aber sagt "Schmeiß weg" dann schmeiß weg.

Bis ein Kompressor einer Klimaanlage mal aufgibt, muß schon viel passieren... Allerdings läuft der nicht an, wenn kein Kältemittel drin ist! Dazu sind diverse Druckschalter zur Überwachung und zum Schutz verbaut.

Ein undichter Kältekreiskauf, bei dem das Kältemittel entwichen ist, ist da schon eher möglich. Sind denn die Leitungen frei zugänglich oder "versteckt" verbaut? (unter Putz)

in den Kältekreislauf kann man fluoreszierende Farbstoffe einfüllen und so Undichtigkeiten recht einfach feststellen. Ggf reicht es, eine Leckage in den Rohren zu beseitigen und die Anlage neu zu befüllen. Das geht zT mit Verschraubungen oder hartlöten.....

Wie gesagt, wenn die Rohre frei zugänglich sind, ist das ein eher leines Problem.

28
Bis ein Kompressor einer Klimaanlage mal aufgibt, muß schon viel passieren...

Naja, also 15 Jahre alter sind schon eine ganze Menge ^^ Da darf ein Kompressor durch aus auch mal kaputt gehen, denke ich. Oder vlt zumindest der Anlaufkondensator, falls die einen haben. Wenn aber im Kompressor mit eingebaut, kann man den auch nicht einfach tauschen.

0

Mein Tipp:

Schmeiß das Teil raus am Besten mit den Leitungen!

Alle beschriebenen Fälle sind möglich und alles mit vernünftiger Wahrscheinlichkeit!

Ohne genaue Fehlersuche ist hier keine abschliessende Antwort möglich und gerade ein entweichendes Kühlmittel ist manchmal nur (relativ) schwer zu lpkalisieren und beseitigen.

Wasserführender Kamin - wo nachfüllen?

Bin in ein Haus gezogen welches über einen wasserführenden Kamin mit Pufferspeicher und drei Heizkörpern über zwei Stockwerke verfügt. An der außen Mauer, überdacht in der Scheune befindet sich das ausdehnungsgefäß. (foto) da ist oben ein Loch drin und es ist ein wenig Wasser drin. Ich will nur wissen ob das wohl die stelle ist um Wasser nachfüllen nachdem man die Heizkörper entlüftet hat.

Problem an der sache ist dass ich gehört habe dass der Kamin kaputt geht wenn noch Luft im System ist. Daher will ich jetzt Wasser nachschutten.

...zur Frage

Warum hat mein altes Automatik-Auto einen Drehzahlmesser?

In meinen knapp 20 Jahre alten Wagen mit Automatikgetriebe ist serienmäßig ein Drehzahlmesser verbaut. Die Automatikschaltung kennt außer dem "Kick-down" keinerlei Möglichkeit sie in Ihrem Schaltverhalten zu beeinflussen (wenn man von den Hebelstellungen P / R / N / D / 1 / ... mal absieht). Wie der Wagen zieht oder nicht - sprich ob er untertourig fährt und man mal runter schalten müsste - merkt man auch ohne auf die Anzeige zu gucken.

Also warum hat das Auto eine solche Anzeige, wenn ich als Fahrer doch eigentlich sowieso keinen Einfluss auf das Schaltverhalten habe - ganz anderes beim Wagen mit Schaltung&Kupplung zum selber schalten oder bei neueren Fahrzeugen mit Schaltknopf +/- zum hoch- und runterschalten... Also sozusagen Halbautomatik.

Hier erscheint mir das so, als wäre es in dieser Klasse Fahrzeuge damals halt ein zwingendes Ausstattungsmerkmal gewesen und bevor man den Platz im Cockpit frei lässt kommt da eben dieses Anzeigeinstrument rein...

Oder gibt es einen sinnvollen Grund, der mir nicht klar ist? Freue mich auf Eure Hinweise - Danke!

...zur Frage

Was tun, wenn die komplette Säure "verdampft" ist.. Wasser oder Säure nachfüllen?

Moinmoin.. Ich hatte über den Winter meine Motorrad Batterie an einem, wie sich herrausstellte, kaputten Ladegerät angehängt. Jetzt hab ich ein neues gekauft und festgestellt, dass wohl die komplette Säure schlicht verdampft ist. Jetzt geh ich einfach mal nicht aus dass die Batterie im Eimer ist (oder ? =/ ) weil sie vorm Winter nur 1 Monat in Gebraucht war..

meine eigentliche Fragen sind folgende:

  1. Lag das an meinem Ladegerät dass da so viel Säure weg ist, weil es kaputt war..?

  2. Muss ich nun Destilliertes Wasser nachfüllen oder wieder Säure nachfüllen?

Vielen DAnk schonmal und liebe Grüße.. Bino

...zur Frage

2 Takt Roller verbot was tun?

Ich wollte mir einen Brandneuen 2 takter zulegen und ihn anmelden. Geht das noch? Lohnt sich das noch? Kann ich ihn neu zulasssen?

...zur Frage

Fernsehreparatur, mit wie viel kann ich rechnen?

Ich habe beim Umzug aus versehen einen kleinen Riss in meinen Fernseher gemacht (ein Philips 32pfl5008k/12), weshalb jetzt ein Pixelfehler längs durch das Bild geht. Ansonsten funktioniert er, er hat halt nur diesen „Schönheitsfehler“.

Da vergleichbare Modelle aktuell viel zu teuer sind, möchte ich mir nicht unbedingt einen neuen kaufen... wieviel würde ich etwa für die Reperatur einplanen müssen? Muss ja wahrscheinlich nur das Glas wechseln lassen oder?

...zur Frage

Klimaanlage Kupferrohr vereist - teilw. nicht isoliert - normal?

Wir haben eine Klimaanlage im Haus. Zur Außenanlage führt 1 dickerer Schlauch und ein dünnerer Schlauch. (Kupferrohr)

Wenn die KA eingeschaltet ist, bildet sich aber Eis am dickeren Schlauch. Der ist beim Außengerät ein paar cm nicht isoliert.

Frage: Ist das jenes Kupferrohr, wo das Kältemittel flüssig und kalt zum Innengerät zurückgeht? Ist die Eisbildung normal, eben weil der nicht isoliert ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?