Splittingtarif Zusammenveranlagung ausrechnen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Durch zwei teilen, In die Formel einsetzen und das Ergebnis verdoppeln.

annaheidt 09.03.2014, 19:06

Aber irgendwie setzte ich das Falsch in die Formel ein. In den Lösungen kommen immer andere Ergebnisse. Es handelt sich um eine Aufgabe von 2013. Kannst du das mal bitte nachrechnen für mich ?

0

Ganz einfach indem du dir das ESTER-Programm der Finanzverwaltung herunterlädst.

www.elster.de

Hier wählst du die Rubrik Arbeitnemer aus. Dann kannst du bei deinen Eingaben spielen, ob Zusammenveranlagung oder getrennte Veranlagung.

Die Software ist gratis und virenfrei!

agentharibo 10.03.2014, 08:45

Leider wurde wieder die Antwort auf die Frage verschluckt!

Bei der Zusammenveranlagung gilt, wenn nichts anderes von den Steuerpflichtigen gewählt wurde, immer der Splittingtarif.

Die Grundtabelle ist nur bei der Einzelveranlagung anzuwenden.

Aufgrund der wesentlichen Unterschiede, kann man das Ergebnis auch nicht halbieren oder verdoppeln.

0
annaheidt 10.03.2014, 18:00

ganz nett gemeint aber ich muss das rechnen können.

0

Hallo annaheidt schau mal in diesen Link http://www.finanzfrage.net/frage/einkommensteuer-berechnung-formel dort ist alles genau erklärt. Schritt für Schritt und auch wieso. Ich hoffe nun ist deine Frage beantwortet.

annaheidt 10.03.2014, 18:00

irgendwie ist mir das zu durcheinander... zb. Wo steht die formel für Z in Gesetzbuch?

0
mausespitz 10.03.2014, 18:42
@annaheidt

Die Formel für die Berechnung steht im § 32a EStG dort ist auch erklärt was y, z und X ist.

0

Was möchtest Du wissen?